PlayStation 4: Sony veröffentlicht morgen das System-Update 2.50

von Sören Wetterau (25. März 2015)

Sony will morgen ein neues Firmware-Update für die PlayStation 4 veröffentlichen. Dabei handelt es sich um Patch 2.50 beziehungsweise "Yukimura".

Größte Neuerung ist eine "Backup"-Funktion. Dadurch könnt ihr nun eure Einstellungen, Speicherdaten, Screenshots, Videoclips sowie Spiele, Patches und Download-Daten auf einem externen Speichergerät sichern. Ebenfalls neu ist "Suspend/Resume", welches es euch ermöglicht, schnell zwischen Ruhemodus und eingeschaltetem Zustand zu wechseln, ohne dabei das Spiel direkt beenden zu müssen. Obendrein dürft ihr mit dem Update auch die Tastenbelegung eures "Dualshock 4"-Controllers komplett frei anpassen.

Außerdem erweitert "Yukimura" die Freundesektion um eine Freundessuche via Facebook und eine "Freunde, die das Spielen"-Sektion. Zusätzlich wird nun jedes Mal automatisch ein Screenshot erstellt, wenn ihr eine Trophäe freischaltet. Anschließend könnt ihr diesen mit euren Freunden, sowie auf Twitter und Facebook teilen.

6 von 37

Playstation 4: Hardware, Zubehör, Spiele

Mehr Infos zum "Yukimura"-Update für die PlayStation 4 erhaltet ihr im offiziellen PlayStation-Blog. Dort heißt es zusätzlich, dass auch die PlayStation-App für Smartphones und Tablets, sowie die PlayStation Vita morgen entsprechende Updates erhalten.

Nach der morgigen Aktualisierung könnt ihr dann direkt (wieder) ganz aktuell zum Beispiel in Bloodborne einsteigen. Der Test "Bloodborne: Jäger oder Gejagter?" verrät, warum sich ein Kauf auf jeden Fall für hartgesottene Spieler lohnt.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News