GTA 5: Grafik auf PS4 und Xbox One wird bald wieder besser

von Frank Bartsch (27. März 2015)

Wer in den letzten Tagen GTA 5 auf PS4 oder Xbox One gestartet hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass die Grafik sich verschlechtert hat. Auch Rockstar Games ist das aufgefallen und diese reagieren nun.

Seit der Veröffentlichung von Aktualisierung 1.08, die euch unter anderem die lang ersehnten Raubüberfälle im Onlinemodus von GTA 5 gebracht haben, ist die Grafik auf PS4 und Xbox One schlechter geworden.

Diesen negativen Seiteneffekt haben die Verantwortlichen bei Rockstar Games auch bemerkt. Wie das Magazin Kotaku die Entwickler zitiert finden aktuell Arbeiten an einer Nachbesserung statt, so dass die Grafik auch wieder der möglichen Leistung beider Konsolen entspricht.

Wie die Geschichte um Trevor, Franklin und Michael auf den beiden Konsolen abschneidet, erfahrt ihr im spieletipps-Test "GTA 5: Open-World-Kult endlich auf PS4 und Xbox One".

Tags: DLC   Open World  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Ark - Survival Evolved: Sony verbietet Crossplay

Ark - Survival Evolved: Sony verbietet Crossplay

In der letzten Zeit hat Sony ein Händchen dafür, sich bei seinen Fans unbeliebt zu machen. Bereits auf der E3 (...) mehr

Weitere News