Mortal Kombat X, Swatting, PS Home, Nintendo Direct - Der Wochenrückblick

von Daniel Kirschey (05. April 2015)

Nach Drohungen: Produzent von Mortal Kombat X löscht Twitter-Profil

Shaun Himmerick, einer der Produzenten von Mortal Kombat X, hat bekanntgegeben, dass er seinen Auftritt beim Nachrichtendienst Twitter löscht. Zuvor hat ein Nutzer seine Familie bedroht.

Swatting: 13jähriger tickt wegen Minecraft aus

Als wenn das sogenannte "Swatting" an sich nicht bereits dumm und gefährlich genug wäre. Jetzt nimmt diese Idiotie ganz neue Ausmaße an.

Keine Spiele ab 18 für Kinder: Schulleiter in England greifen hart durch

Wer sein minderjähriges Kind Spiele ab 18 spielen lässt, begeht Kindesmissbrauch. So sieht es jedenfalls eine Gruppe von Schulleitern in England.

PlayStation Home: Dienst ist Geschichte

Die Applikation PlayStation Home wurde eingestellt. Seit 2008 gab es diesen Dienst, der erstmals auf der PS3 startete.

Nintendo Direct: Ein bunter Strauß an Ankündigungen

Nintendo hat wieder seine Veranstaltungsreihe "Nintendo Direct" fortgesetzt. Und es gab so einige Neuankündigungen. Hier erfahrt ihr die Neuigkeiten in einer Zusammenfassung.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Wochenrueckblick  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mortal Kombat X
PUBG: Creative Director bekündet Interesse an Singleplayer-Modus

PUBG: Creative Director bekündet Interesse an Singleplayer-Modus

Auf Reddit startete der Creative Director von PlayerUnknown's Battlegrounds vor Kurzem ein kleine Frage-Antwort-Runde. (...) mehr

Weitere News