Bloodborne: Spielfehler vereinfacht die Bosse

von Dennis ter Horst (05. April 2015)

Durch einen neu aufgetauchten Spielfehler in Bloodborne verlieren die Boss-Gegner immens an Stärke.

Vor kurzem tauchte bereits ein Fehler in Bloodborne auf, der euch daran hindert, im Spiel weiter voranzuschreiten.

Läuft das Spiel mehr als zwölf Stunden, tritt dieser Fehler auf, so Kotaku.com. Somit ist es im Grunde für jeden Spieler ein Leichtes, die Bosse im Spiel aufs Kreuz zu legen. Das ist natürlich gerade für Spieler, die das Spiel gut beherrschen und sehr schnell durchspielen wollen, sogenannte "Speedrunner", eher ein Ärgernis.

Der Nutzer Meatballz des Forums Reddit beschreibt dabei die Problematik und liefert sogar Video-Eindrücke. Dabei geht es um den Gegner Logarius, einem finsteren Magier, der euch eigentlich mit unheilvollen Zaubern ans Leder möchte.

Im ersten Video bekommt ihr den Boss in seiner normalen Natur zu sehen. Im zweiten Video ist er jedoch deutlich abgeschwächt und greift lediglich mit seiner Sense an.

Hier ist das zweite Video, mit der abgeschwächten Version von Logarius:

Natürlich tritt diese Problematik auch bei vielen anderen Bossen auf. Micolash nutzt laut dem Reddit-Nutzer Selakah beispielsweise weder seine Kosmos-, noch seine Tentakel-Attacke, sondern schlägt lediglich mit seinen Fäusten zu. Überhaupt melden sich viele Spieler, die den gleichen Fehler im Spiel haben.

Mal sehen, wann Entwickler From Software auf den Fehler eingeht. Jedoch ist es wahrscheinlich, dass zukünftig eine Aktualisierung für Bloddborne erscheint, die den Fehler aus dem Spiel entfernt.

1 von 48

Bloodborne: Der Tod lauert überall

Bloodborne ist für die PS4 erhältlich.

Bald soll eine Aktualisierung übrigens dafür sorgen, dass sich die Ladezeiten in Bloodborne verkürzen.

Weitere Infos gibt es im Test Bloodborne: Jäger oder Gejagter?.

Tags: Multiplayer   Singleplayer   Horror  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bloodborne
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News