Amazon zahlt Millionen an Crytek

von Frank Bartsch (07. April 2015)

Verschiedene Quellen berichten, dass Amazon einen zweistelligen Millionenbetrag an Crytek zahlt. Damit hat der weltweite tätige Online-Versandhändler eine Lizenz am Grafikgerüst der Cry Engine erstanden.

Crytek hat die Cry Engine entwickelt und verbessert die Möglichkeiten dieser stets weiter. Das Magazin Kotaku berichtet, dass der Kaufvertrag vor wenigen Tagen über die Bühne gegangen ist. Die genaue Summe für den Erwerb der Lizenz ist jedoch nicht bekannt.

Doch mit solch einer finanziellen Spritze dürfte Crytek aufatmen. Das deutsche Entwicklerstudio hatte jüngst mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Es konnten streckenweise gar keine Gehälter für die Mitarbeiter ausbezahlt werden.

Dabei konnten die spielerischen Werke von Crytek regelmäßig für gute Kritiken sorgen. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt der Artikel "Von Far Cry zu Crysis 3".

Amazon nutzt die jetzt erworbene Lizenz übrigens als Basis, um ein eigenes Grafikgerüst auf die Beine zu stellen und kommt so seinem Ziel näher, in die Videospielbranche einzusteigen. Jüngst hatte der Konzern Double Helix Games, den Entwickler von Killer Instinct aufgekauft.

Dieses Video zu Crysis 3 schon gesehen?

Hat dir "Amazon zahlt Millionen an Crytek von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Amazon  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Crysis 3

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News