League of Legends: Selbstentwickelte Zusatzinhalte statt teurer Fertigpakete

von David Danter (10. April 2015)

Die Entiwckler von League of Legends wollen bald die sogenannten "Chroma"-Pakete ins Spiel integrieren. Diese wurden bereits seit Längerem von der Spielerschaft gewünscht und ermöglichen es, die Farbe der Kostüme von Champions zu verändern. Jedoch gibt es ein Problem: den Preis.

Für ein Paket mit verschiedenen Farben, um die Erscheiniung des Champions zu verändern, sollen Spieler nämlich satte fünf Euro hinblättern. Dementsprechend forderten viele Anhänger, dass diese Zusatzinhalte auch per Spielwährung, die auch ohne echtes Geld gesammelt werden kann, kaufbar sein sollen.

Dieses Video zu LoL schon gesehen?

Riot Games reagierte jedoch auf diese Idee eher abweisend und begründete den Preis mit dem Aufwand für die Erstellung der "Chroma"-Pakete . Wie die englischsprachige Internetseite Kotaku berichtet, haben sich nun viele Grafiker dazu entschlossen diese Kostüme schlichtweg selbst zu erstellen und damit aufzuzeigen, dass die verschiedenen Farben mit wenigen Klicks geändert werden können.

Die Entwickler sind zudem recht offen, was Inhalte von der Spielerschaft angeht. Deswegen können diese Kostüme auch eher einfach in das Spiel integriert werden und die Grafiker bieten ihre Dienste kostenlos für die Community an. Riot Games hat hierbei allerdings noch nicht auf diesen Trend reagiert.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

In Heroes of Storm oder Smite sind solche Inhalte nämlich fast gänzlich kostenlos zugänglich. Riot Games fügt zudem in regelmäßigen Abständen neue Champions ins Spiel ein. Kürzlich wurde der Champion "Bard" für League of Legends vorgestellt.

Tags: DLC   Free 2 play   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

League of Legends
Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News