Amazon kauft Cry Engine, Diebe auf Steam, Bloodborne wird ungewollt leichter: Der Wochenrückblick

von Micky Auer (12. April 2015)

Im Kino: Der Film "Mara und der Feuerbringer" dürfte nicht nur Skyrim-Fans gefallen

Filme mit Videospielbezug gibt es nicht erst ab Ende Juli mit Pac-Man-Film "Pixels". Und nein, es ist auch kein neues Werk von Uwe Boll gemeint. Hier geht es um Mara und und der Feuerbringer.

Neue Masche: Datendiebe basteln Steam-Seiten nach

Datendiebe sind derzeit mit einer neue Masche unterwegs, um euch sogenannte Malware unterzuschieben. Über selbst erstellte inoffizielle Steam-Seiten versuchen die Diebe euch dazu zu bewegen, gefälschte "Demos" von existierenden Spielen und damit eine Art Virus herunterzuladen.

Battlefield 2: Aus Modifikation wird komplettes Spiel

Aus einer Modifikation von Battlefield 2 wird ein komplett eigenes Spiel. "Squad" heißt der Name des neuen Projekts, das aktuell auf Steam Greenlight startet.

Amazon zahlt Millionen an Crytek

Verschiedene Quellen berichten, dass Amazon einen zweistelligen Millionenbetrag an Crytek zahlt. Damit hat der weltweite tätige Online-Versandhändler eine Lizenz am Grafikgerüst der Cry Engine erstanden.

Bloodborne: Spielfehler vereinfacht die Bosse

Durch einen neu aufgetauchten Spielfehler in Bloodborne verlieren die Boss-Gegner immens an Stärke.

Dieses Video zu BF 2 schon gesehen?

Tags: Wochenrueckblick  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 2

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News