Free 2 Play: EA dreht vier Onlinespielen den Hahn zu

von Frank Bartsch (16. April 2015)

Electronic Arts gibt bekannt, dass vier kostenfreie Onlinespiele bald nicht mehr verfügbar sein werden. Grund dafür ist, dass die Spielerzahlen stark gesunken sind.

Folgende Spiele sind davon betroffen:

Wie EA auf der englichsprachigen Firmenseite verkündet, könnt ihr noch bis zum 14. Juli spielen, bevor das Unternehmen endgültig den Stecker zieht. EA bezeichnet die Maßnahme als "schmerzlich", doch das stark gesunkene Interesse mache eine weitere Unterstützung für die Spiele wirtschaftlich unattraktiv. Das Unternehmen bedankt sich bei den Spielern, die sich bislang für die Spiele begeistern konnten.

Im gleichen Atemzug betont EA aber, dass die Unterstützung für Star Wars - The Old Republic bis auf Weiteres bestehen bleibt. Es soll in diesem Jahr sogar noch massig neue Inhalte im Spiel geben.

1 von 12

Star Wars - The Old Republic: Jedis, Schmuggler und mehr

Die vier EA-Spiele, die bald von der Bildfläche verschwinden, sind auf dem Geschäftsmodell "Free 2 Play" aufgebaut. Was es damit auf sich hat, erklärt der Artikel "Free 2 Play - Licht- und Schattenseiten des Bezahlmodells".

Und was genau bedeutet MMORPG? Der Artikel "Online-Rollenspiele - Die ultimative Einführung ins Genre" gibt einen Einblick.

Dieses Video zu FIFA World schon gesehen?

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   Free 2 play  

Kommentare anzeigen
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Meinungen - EA Sports FIFA World

Alle Meinungen