Kurios: Überfälle mit PlayStation-Knarre

von Dennis ter Horst (21. April 2015)

Zwei Männer haben am vergangenen Sonntag in Brasilien mehrere Menschen mit einer PlayStation-Pistole ausgeraubt.

Klingt verrückt, aber die Opfer sind tatsächlich auf eine Spielzeug-Knarre hereingefallen. Die Polizei konnte die Diebe auf frischer Tat ertappen und wunderte sich, dass die von ihnen genutzte Pistole ein PlayStation-Logo zeigte. Demnach handelte es sich um eine modifizierte Version eines sogenannten "Guncon-Controllers" von Namco.

Eigentlich hat diese Plastik-Pistole einen roten Knopf, jedoch wurde diese mit schwarzem Band umwickelt, um realistischer zu wirken, berichtet kotaku.com. Noch dazu wurden Teile des Controllers entfernt. Übrigens ist es in Brasilien verboten, Spielzeuge zu verkaufen oder zu importieren, die einer Pistole ähneln.

Dies ist die Guncon-Pistole, die zwei Männer für ihre Untaten gebrauchten.Dies ist die Guncon-Pistole, die zwei Männer für ihre Untaten gebrauchten.

Darüberhinaus stammt die in diesem Fall genutzte Pistolen-Version wohl aus Japan, da die Fassungen aus Europa und den Vereinigten Staaten von Amerika grau und orange sind. Beispielsweise der Shooter Time Crisis - Project Titan für die PlayStation 1 konnte mit dem Guncon-Controller gespielt werden.

4 von 67

Battlefield - Hardline: Hände hoch, Polizeikontrolle!

Apropos Shooter: Da gibt es momentan mehrere Spiele, die ihr euch anschauen könnt. Dazu gehört beispielsweise Battlefield - Hardline, das im Test Battlefield Hardline: Ärger mit dem Lieblingsspiel bereits auf Herz und Nieren geprüft wurde.

Ebenfalls vorzumerken: Rainbow Six - Siege, zu dem es letzten Monat neue Spielszenen zu sehen gab.

Zuletzt hat Activision noch Call of Duty - Black Ops 3 angekündigt.

Tags: Hardware   Fun  

Kommentare anzeigen
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News