Warcraft: Kinofilm auf 2016 verschoben

von Dennis ter Horst (24. April 2015)

Die Filmgesellschaft Legendary hat die Warcraft-Verfilmung erneut verschoben. Nun soll der Fantasy-Kinofilm nicht wie geplant im März, sondern im Juni 2016 ins Kino kommen.

Somit rutscht der Film ins Sommerprogramm, wo in der Regel auch mehrere Kinderfilme ins Kino kommen. Weshalb der Film genau verschoben wurde, verrät Legendary nicht, aber wahrscheinlich benötigen die letzten Feinheiten etwas mehr Zeit als gedacht, so incgamers.com. Natürlich könnten auch finanzielle Gründe eine Rolle gespielt haben.

Demnach müsst ihr euch also noch etwas länger gedulden, bis der Warcraft-Kinofilm die Leinwand erobert. Im Film sind jetzt schon mehrere, bekannte Schauspieler vertreten, wie Dominic Cooper (Need for Speed), Toby Kebbell (Prince of Persia: Sands of Time), Travis Fimmel (Vikings) und auch Daniel Wu (The Man with the Iron Fists).

Zurzeit steht die Erweiterung World of Warcraft - Warlords of Draenor im Mittelpunkt des erfolgreichen Online-Rollenspiels.

Mittels einer Zeitreise könnt ihr neuerdings auch längst vergessene Orte in World of Warcraft besuchen.

Zudem könnt ihr euch mittlerweile auch mit Gold Spielzeit in World of Warcraft kaufen.

Darüber hinaus hat Blizzard nun auch eine Hilfestellung für Farbenblinde am Start.

Dieses Video zu WoW - Draenor schon gesehen?

Tags: Fantasy  

Kommentare anzeigen

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

Lange Zeit bildete AMD das Schlusslicht auf dem CPU-Markt, doch mit Ryzen konnte der Chip-Gigant wieder massiv aufholen (...) mehr

Weitere News