Nintendo auf Kurs: Gewinne in dreistelliger Millionenhöhe

von Sören Wetterau (07. Mai 2015)

Nintendo ist zurück auf der Gewinnspur: Das japanische Unternehmen enthüllt in seinem aktuellen Finanzbericht schwarze statt rote Zahlen.

Nachdem Nintendo im Geschäftsjahr 2013/2014 noch einen Verlust von 165 Millionen Euro verzeichnete, sind es im abgelaufenen Fiskaljahr 2014/2015 rund 308 Millionen Euro Gewinn. Operativ gibt Nintendo den Gewinn mit rund 187 Millionen Euro an. Eine deutliche Steigerung, vor allem weil gleichzeitig der Umsatz um 3,8 Prozent auf 4,05 Milliarden Euro sinkt.

Vom 1. April 2014 bis zum 31. März 2015 verkaufte Nintendo 8,73 Millionen 3DS-Systeme, 460.000 Wii-Konsolen und 3,38 Millionen "Wii U"-Konsolen. Damit liegt die Wii U nun insgesamt bei 9,54 Millionen verkauften Exemplaren weltweit. Im Software-Bereich verdankt Nintendo die guten Zahlen Spielen wie

7 von 60

Best of Nintendo: Die besten Spiele für 3DS und Wii U im Jahr 2014

Für das Geschäftsjahr 2015/2016, welches am 1. April 2015 startete und am 31. März 2016 endet, erwartet Nintendo erneut einen hohen Gewinn. Angesichts der zuletzt getätigten Ankündigungen, darunter etwa ein neues Fire Emblem für den 3DS, sowie den zuvor schon bekannten Spielen Splatoon oder Yoshi's Woolly World ist das eine relativ realistische Erwartung.

Zusätzlich ist seit Mitte März bekannt, dass Nintendo zusammen mit dem japanischen Unternehmen Dena an Produkten für Smartphones und Tablets arbeitet.

Dieses Video zu Super Smash Bros. schon gesehen?

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

Super Smash Bros-Serie


Super Smash Bros-Serie anzeigen

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News