Gerücht: Guillermo del Toro arbeitet nach Silent Hills nun an Trailer zu Fallout 4

von Frank Bartsch (11. Mai 2015)

Bethesda hat die Produktionsfirma von Regisseur Guillermo del Toro beauftragt, einen Trailer für das noch immer nicht offiziell angekündigte Fallout 4 zu produzieren. Dies geht aus dem LinkedIn-Profil eines 3D-Designers hervor.

Der Designer gibt in seinem virtuellen Lebenslauf an, dass er zwischen Dezember 2014 und März 2015 an einem "cineastischen Video zu Fallout 4" gearbeitet habe. Das englischsprachige Magazin Videogamer hat diese Information gesichtet.

Übrigens ist der Designer bei den Mirada Studios angestellt. Die Produktionsfirma bereitet regelmäßig Material für Film und Fernsehen auf Guillermo Del Toro (Pans Labyrinth, Hellboy) zählt zu ihren Gründern.

Das bedeutet nun aber nicht gleich, dass Fallout 4 tatsächlich bald das Tageslicht sieht, oder gar, dass Del Toro nach dem eingestellten Silent Hills nun an Fallout 4 mitwirkt. Bislang ist weiterhin rund um das Rollenspiel so gut wie nichts bestätigt. In der Vergangenheit hat es außerdem immer wieder falsche Fährten zu Fallout 4 gegeben.

Vielleicht, aber nur vielleicht ist aber doch etwas an dieser Geschichte dran. Und vielleicht gibt es zur Spielemesse E3 kommenden Monat in Los Angeles endlich die heiß ersehnte Ankündigung von Fallout 4.

Dieses Video zu Fallout 4 schon gesehen?

Hat dir "Gerücht: Guillermo del Toro arbeitet nach Silent Hills nun an Trailer zu Fallout 4 von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Singleplayer   E3 2015  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 4

Fallout-Serie



Fallout-Serie anzeigen

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News