Gerücht: Assassin's Creed - Syndicate bietet zwei spielbare Charaktere

von Frank Bartsch (12. Mai 2015)

In Assassin's Creed - Syndicate habt ihr, Gerüchten zufolge, die Wahl zwischen zwei Protagonisten. Ihr könnt scheinbar auch als weiblicher Held spielen.

Das englischsprachige Magazin Kotaku berichtet, unter Berufung auf anonyme Quellen, die "nahe am Geschehen dran sein sollen", dass ihr neben dem bereits bekannten Jacob Frye auch dessen Schwester Evie steuern könnt.

Beide haben jeweils unterschiedliche Missionen zu erfüllen. Den Großteil erledigt ihr gemeinsam mit Jacob, während Evie rund ein Viertel der Aufgaben bestreitet. Zwischen den einzelnen Kapiteln sollt ihr allerdings jederzeit wählen können, ob ihr London mit Jacob oder Evie erkundet. Das Bild über dieser Meldung zeigt, wie Evie im Spiel aussehen könnte.

Die anonyme Quelle berichtet zudem, dass es keinen Mehrspielermodus in Assassin's Creed - Syndicate geben wird.

Ubisoft hat zu den Gerüchten noch keine Stellung bezogen. Betrachtet diese Informationen also mit einer gesunden Portion Skepsis.

1 von 58

Assassin's Creed - Syndicate: London ruft die Meuchelmörder

Ubisoft erntete übrigens Kritik, als sie angegeben hatten, dass die Geschichte in Assassin's Creed - Unity nicht passend für einen weiblichen Charakter sei. Die Einführung von Evie in Syndicate wäre eine entsprechende Reaktion auf diese Einwände.

Assassin's Creed - Syndicate erscheint voraussichtlich im Herbst 2015.

Dieses Video zu AC - Syndicate schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Open World   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed - Syndicate

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Assassin's Creed - Syndicate

Alle Meinungen