Vorsichtig: Gefälsche Amiibo-Figuren ohne NFC-Chip im Umlauf

von Sören Wetterau (03. Juni 2015)

Eine allzu große Überraschung ist es nicht, dennoch solltet ihr in Zukunft beim Kauf aufpassen: Es sind gefälschte Amiibo-Figuren aufgetaucht.

Dies berichtet die Website NintendoLife unter Berufung auf InfoAmiibo. Die gefälschten Amiibo-Figuren wurden in einem brasilianischen Laden gesichtet, besitzen aber chinesischen Text auf der Verpackung. Es ist demnach gut möglich, dass die Fälschungen aus Asien stammen.

Dieses Video zu Super Smash Bros. schon gesehen?

Die gefälschen Figuren weisen in Sachen Verarbeitung und Material eine niedrigere Qualität als die Originalfiguren von Nintendo auf und besitzen außerdem keinen NFC-Chip. Ihr könnt diese also nicht in den entsprechenden "Wii U"- und "3DS"-Spielen nutzen. Auffällig ist zudem, dass sich die Fälscher hauptsächlich auf die beliebtesten Amiibos konzentrieren.

Mehr Infos rund um die Amiibos erhaltet ihr im ausführlichen Blickpunkt "Amiibo: Steckbriefe und Sammler-Fakten zu den Nintendo-Helden".

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Super Smash Bros.

Super Smash Bros-Serie


Super Smash Bros-Serie anzeigen

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News