Wer ist eigentlich Spezial: Keira Metz aus The Witcher 3 - Wild Hunt

von Jürgen Stöffel (05. Juni 2015)

In The Witcher 3 - The Wild Hunt wird Geralt wieder viele Gelegenheiten für wilden Sex haben und die Magierin Keira Metz ist in der Hauptgeschichte die erste Frau, die Geralt in ihr Bett lässt. Wobei das Liebesspiel eher auf einer Waldlichtung stattfindet … Aber lest selbst, was es mit Keira Metz und ihrem Liebesleben auf sich hat!

Keira Metz ist wie Triss Merigold und Yennefer von Vengerberg eine Magierin, doch die Blondine ist entscheiden jünger als die anderen beiden Zauberinnen. Daher wird sie von ihren Zauber-Schwestern nicht so recht ernst genommen und außerdem hat sie selbst unter den legendär umtriebigen Magierinnen der Witcher-Welt den Ruf eine lüsterne Nymphomanin zu sein!

Kurioserweise fand das erste Treffen von Geralt und Keira bereits in der Horizontalen statt, doch dies lag eher daran, dass die arme Keira Opfer einer Verschwörung von verräterischen Magiern wurde und von einem Schurken aus dem Fenster eines Turms geworfen wurde. Geralt lief zufällig unten vorbei und bremste unabsichtlich ihren Fall.

Seitdem ist die Magierin von dem grimmigen Hexer fasziniert, vor allem, da sie von ihrer Kollegin Triss schon so viel über dessen mächtige Manneskraft gehört hatte. Nach dem Fall der Zauberinnen-Loge in The Witcher 2 - Assassin of Kings machten König Radovids Hexenjäger jagt auf alle Magier und Keira versteckte sich in den Sümpfen von Velen.

Dort mimte sie die Dorfhexe und verkaufte Potenzmittel, behandelte Furunkel und braute Brechmittel für Pferde. Was man halt als Dorfhexe so macht. Und sie hasste es! Jeden einzelnen Tag! Keira ist nämlich ein ausgesprochenes Luxuskätzchen und ein stinkender Sumpf, eine räudige Hexenhütte und Bettwanzen waren so gar nicht nach ihrem Geschmack.

Doch dann kam plötzlich ein mysteriöser Elfenmagier vorbei und fragte nach Spuren von Geralts Ziehtochter Ciri, die vor kurzem ebenfalls durch den Sumpf gehetzt war. Dies machte Keira schon neugierig und als dann kurz darauf noch der Hexer Geralt selbst vorbeikam, sah Keira endlich eine Möglichkeit, aus ihrem selbst auferlegten Exil herauszukommen.

Die genauen Umstände, die letztendlich zur ersten Sexszene in The Witcher 3 führen, wollen wir hier nicht spoilern, denn die Quest ist sehr unterhaltsam und sollte selbst erlebt werden. Jedenfalls wird Geralt am Ende vor eine schwere Wahl gestellt, so viel sei verraten. Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass Triss und Yennefer, Geralts andere Liebhaberinnen, sehr erfreut sind, wenn Geralt mit ihrer jungen Kollegin fremdgeht.

Hier geht's zum Test "The Witcher 3: Wenn das mal kein bombastisches Finale ist!"

1 von 19

Wer ist eigentlich? Spezial - Figuren aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Erster Auftritt:

  • The Witcher 3 - Wild Hunt

Besondere Merkmale:

  • junge Magierin
  • hasst Ratten
  • nymphomanisch
  • wagemutig und tapfer

Hier geht's zu allen "Wer ist eigentlich"-Spezial-Folgen zu The Witcher:

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?

Tags: Fantasy   Singleplayer   Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Witcher 3 - Wild Hunt

The Witcher-Serie



The Witcher-Serie anzeigen

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Witcher 3 - Wild Hunt

Bernout
98

Alle Meinungen