Wer ist eigentlich? #104: Pey'j

von Frank Bartsch (14. Juni 2015)

Auf den ersten Blick erscheint Pey'j als ein Schwein. Doch das ist er nicht. Pey'j ist ein "Sus Sapiens".

Frei übersetzt bedeutet diese lateinische Bezeichnung „Schweinemensch“. Und so vereint Pey'j alle äußerlichen Züge der beiden Arten. Er kann sprechen, geht auf zwei Beinen doch sieht sonst aus wie ein Schwein - hat also einen Rüssel, Ringelschwanz und auch eine Speckschwarte.

Pey'j ist der treue Begleiter von Jade in Beyond Good & Evil. Beide kennen sich schon länger. Pey'j war einst ein sehr guter Freund von Jades Eltern. Alle lebten glücklich gemeinsam auf einem fernen Planeten.

Aus unbekannten Gründen musste sich die Familie trennen und Jades Eltern gaben ihre Tochter in die Obhut von Pey'j. Das ist auch der Grund, weshalb der Schweinemensch im Spiel auch mal „Onkel Pey'j“ genannt wird.

Auf dem kleinen Planeten Hillys leben die beiden gemeinsam mit Waisen in einem Leuchtturm, den Pey’j gebaut hat.

Auch sonst steht er Jade mit Rat und Tat zur Seite. Auch wenn er grummelig und wenig flexibel erscheint, so ist er doch sehr hilfsbereit und auch sehr intelligent. Wenn etwas kaputt ist, so repariert es Pey'j im Handumdrehen. Doch er ist nicht nur ein begeisterter Schrauber. Seine Werkstatt ist eine wahre Innovationsschmiede.

Pey'j ist nämlich von Haus aus Ingenieur und technisch versiert. Eine seiner besten Erfindungen sind die Jet-Boots, die euch im Spiel helfen, mit den Gegnern klar zu kommen. Auch wenn die Schuhe hier und da immer noch verbesserungswürdig sind, so spricht Pey'j mit stolz geschwellter Brust von der Erfindung seines Lebens.

Mit geschwellter Brust stürzt er sich übrigens auch in den Kampf, wenn Jade oder die Waisenkinder in Gefahr schweben. Jade und Pey'j haben die Kids aufgenommen, weil deren Eltern von den DomZ gefangen gehalten werden.

Die DomZ ist eine außerirdische, parasitäre Rasse, die den Planeten Hillys seit 20 Jahren regelmäßig heimsucht. Selbst die elitäre Militärtruppe „Alpha Section“ kommt gegen die fiese Spezies nicht an. So kann keine Seite einen entscheidenden Vorteil gewinnen und die Bewohner von Hillys leben in ständiger Angst vor Übergriffen.

Auch wenn Pey'j gegenüber seinen Freunden sehr loyal ist, so muss man ihn erst überzeugen. Gegenüber Fremden ist er nämlich arg misstrauisch eingestellt. Vielleicht hat es etwas mit den Ereignissen vor Beyond Good & Evil zu tun.

1 von 12

Wer ist eigentlich Pey'j?

Erster Auftritt:

Weitere Auftritte:

Besondere Merkmale:

  • ist ein Sus Sapiens
  • erfindet stets nützliche Dinge
  • hasst es Auto zu fahren
  • ist so etwas wie der Onkel von Jade

So viel zu Pey‘j. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Nuna (Never Alone)
  2. Mercedes Marten (Dragon’s Dogma)
  3. Sarah Lyons (Fallout 3)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu BG&E 2 schon gesehen?

Tags: Remake   Retro   Singleplayer   Wer ist eigentlich   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News