Bethesda: E3-Konferenz mit Doom, Dishonored 2 und Fallout 4

von Dennis ter Horst (15. Juni 2015)

Die E3-Pressekonferenz von Bethesda Softworks ist zu Ende und der Hersteller hat mehrere Spiele gezeigt und viele Informationen bekannt gegebeben. Den genauen Ablauf der Konferenz findet ihr im Minutenprotokoll.

216 von 233

E3 2015 - Stände, Entwickler und Kurioses von der Spielemesse

Los ging es mit Pete Hines, dem Vize-Chef im Bereich Vermarktung bei Bethesda Softworks. Hines leitet die Konferenz ein und kurz darauf geht es mit dem ersten Spiel des Abends los: Doom. Der Shooter befindet sich zurzeit bei Id Software in Entwicklung.

Doom

Marty Stratton, der Chef-Produzent von Id betritt die Bühne und stellt einige Spielinhalte zu Doom vor. So gab es zwei Mal einige Szenen aus dem Einzelspieler-Modus zu sehen. Schnell wird klar, dass Doom den Fokus auf die Action setzt. Dazu gehören kräftige Wummen, eine Kettensäge und jede Menge Dämonen, um die ihr euch kümmern sollt.

Gerade die Tötungsszenen und der Kampf mit der Kettensäge sind sehr detailiert in Szene gesetzt. Da ist es fraglich, ob es das Spiel in dieser Form auch nach Deutschland schafft. Übrigens bekommt ihr auch den Dämon zu sehen, der in dem kurzen Ankündigungsvideo von Doom zu sehen war. Ein Mehrspieler-Modus ist auch dabei, der mehrere Modi mit sich bringen soll.

Komplett neu ist Doom Snapmap. Dabei könnt ihr eigene Karten erstellen und sogar Regeln aufstellen, sowie euch eine eigene Mechanik ausdenken, die in eurer Karte herrschen soll. Die in Doom Snapmap erstellten Karten könnt ihr übrigens mit den Spielern auf allen Plattformen teilen, auf denen Doom erscheint. Der Shooter soll voraussichtlich im Frühling 2016 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Dishonored 2

Auch die Entwickler von Arkane Studios sind bei der Konferenz zugegen und stellen ihr neues Projekt Dishonored 2 vor. Dafür betreten die Kreativchefs Harvey Smith und Raphael Colantonio die Bühne. In Dishonored 2 spielt ihr eine Frau namens Emily, die in einem ersten Trailer auch schon zu sehen ist. Richtige Spielszenen sind zwar nicht dabei, aber einige Spezial-Fähigkeiten werdet ihr wieder einsetzen können.

Darüber hinaus liegt es an euch, ob ihr eure Gegner um die Ecke bringt oder nicht einen Kontrahenten tödlich verletzt. Diese Spielart ist auch schon beim ersten Serien-Ableger enthalten und stellt vor allem die Schleichelemente von Dishonored 2 in den Vordergrund. Dishonored 2 erscheint für PC, PS4 und Xbox One. Ein Datum oder Veröffentlichungszeitraum wurde noch nicht genannt.

Auch eine Definitive Edition von Dishonored ist in der Mache. Diese erscheint voraussichtlich im Winter für PS4 und Xbox One und enthält neben dem Hauptspiel alle zusätzlichen Inhalte.

Battlecry

Zum kostenlosen Action-Kampfspiel Battlecry gab es ebenfalls einige Spielszenen zu sehen. Dabei ging es vor allem um die Klassen, zwischen denen ihr wählen könnt. Entwickler Lucas Davis kündigte zudem die Beta-Phase von Battlecry an, für die ihr euch ab sofort über die Internetseite des Spiels anmelden könnt. Wählen euch die Entwickler aus, erhaltet ihr eine Nachricht mit weiteren Informationen.

The Elder Scrolls Online

Entwickler Zenimax Online Studios ist mit The Elder Scrolls Online auch am Start. Die Entwickler arbeiten zurzeit an neuen Inhalten, die euch an neue Orte innerhalb des Online-Rollenspiels bringen. So ist die imperiale Stadt und Orsinium, das Reich der Orks, zu sehen. Das Ganze wurde übrigens von dem Spiel-Direktor Matt Firor kommentiert.

Als neues Spiel stellt der Hersteller aber noch The Elder Scrolls - Legends für PC und iOS-Geräte vor. Dabei handelt es sich um ein kostenfreies Online-Sammelkartenspiel. Dies stellt Bethesdas Antwort auf Blizzards Hearthstone - Heroes of Wacraft dar. Richtige Spielszenen gab es allerdings nicht zu sehen.

Bethesda.net

Zwischendurch sprach Hines übrigens über Bethesda.net. Dabei soll es sich um eine Art Sammelseite handeln, die alle wichtigen Serien von Bethesda präsentiert. Hier bekommt ihr auch Neuigkeiten zu frischen Spielinhalten für alle Bethesda-Spiele spendiert. Dementsprechend dürfte auch Doom Snapmap auf Bethesda.net vertreten sein. Der Hersteller möchte in Kürze weitere Infos veröffentlichen.

Fallout 4

Zum Schluss gab es natürlich massenweise Infos zu Fallout 4. Diese halten wir in der separaten News "Fallout 4: Alle Details aus der E3-Pressekonferenz von Bethesda" für euch parat, wo ihr über alle wichtigen Infos einen Überblick erhaltet. Dabei geht es sowohl um Fallout 4, als auch um das iOS-Spiel Fallout Shelter, dass ihr euch ab sofort aus dem App-Store herunterladen könnt.

Tags: Pressekonferenzen   E3 2015   Livestream  

Kommentare anzeigen

Doom-Serie



Doom-Serie anzeigen

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Doom

jimminy32
79

So lala

von jimminy32 (8) 2

Alle Meinungen