E3: EA-Pressekonferenz mit Fifa 16, Mirror's Edge und Star Wars - Battlefront

von Dennis ter Horst (16. Juni 2015)

Nach etwa 90 Minuten hat auch EA seine E3-Pressekonferenz beendet. Dabei hatte der Hersteller einige Spiele und Szenen, sowie Trailer zu seinen kommenden Spielen im Gepäck.

Im Minutenprotokoll bekommt ihr die genaue Abfolge der Ankündigungen zu sehen.

Mass Effect - Andromeda

Los ging es mit einem Trailer zu Mass Effect - Andromeda. Zum vierten Serien-Ableger gab es direkt ein paar gerenderte Szenen zu sehen, richtige Ausschnitte aus dem Spiel waren nicht mit dabei. Mass Effect - Andromeda erscheint voraussichtlich im Winter 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Need for Speed

Anschließend gab es ein Video zu Need for Speed zu sehen. Nach einigen Spielszenen betritt Marcus Nilsson, Produzent bei EA, die Bühne und spricht über den kommenden Serienteil. Das folgende Video zeigt zudem, wie die Aufwertung eures Autos genau funktioniert. So wählt ihr den Bereich aus, den ihr aufmotzen wollt und verbessert euren Wagen so Stück für Stück.

Danach ging es direkt auf die Straße, um die Neuerungen in einem Rennen auszuprobieren. Die Polizei bekommt davon zwangsläufig irgendwann Wind und jagt euch hinterher. Das kennt ihr bereits aus anderen Teilen der Serie. Need for Speed erscheint voraussichtlich am 3. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Star Wars - Knights of the Old Republic Entwickler Bioware hat noch etwas am Start und präsentiert die Erweiterung Knights of the Fallen Empire zu Star Wars - Knights of the Old Republic. Dazu ergreift Jeff Hickmann, der Geschäftsführer von Bioware, das Wort und es gibt auch einen Trailer zu sehen. Das Video geht auf die Spielgeschichte ein und zeigt zwei junge Jedi-Ritter, die sich mit ihren Laserschwertern durch mehrere Gegner-Horden schlagen.

Die Erweiterung erscheint übrigens kostenlos, erhöht die Levelgrenze auf Stufe 65 und wird voraussichtlich am 27. Oktober 2015 veröffentlicht.

Unravel

Mit Unravel hat EA ein komplett neues Spiel vorgestellt. Das Ganze wird von Patrick Söderlund, dem Geschäftsführer von EA, eingeleitet, aber vom Kreativchef Martin Sahlin weiter thematisiert. Sahlin arbeitet für das Studio Coldwood Interactive und geht auf die Spielmechanik ein. Bei Unravel geht es um eine kleine, rote Wollfigur, die einem kleinen Teufelchen ähnlich sieht und ein wenig an Little Big Planet erinnert.

Als Perspektive wird euch die Seitenansicht geboten, weswegen ihr den kleinen Woll-Charakter von links nach rechts steuert. Dabei hinterlässt er stets rötliche Fäden, an denen er sich aber auch festhalten kann. Darüber hinaus geht es manchmal auch rasant zu, wie ein Video mit Spielszenen zeigt.

Plants vs. Zombies - Garden Warfare 2

Auch die Zombies und die Pflanzen prügeln sich wieder, weswegen es weitere Szenen zu Plants vs. Zombies - Garden Warfare 2 gibt. Dazu betritt Jeremy Vanhoozer, der Kreativchef von Entwickler Popcap, die Bühne. Die Spielszenen kommen sehr actionreich und comichaft daher, natürlich gibt es auch neue Einheiten. So ist eine Art Super-Zombie zu sehen, der fiese Strahlen-Angriffe in petto hat. Auf der Seite der Pflanzen steht dagegen eine riesige Mandarine, die wie ein rasanter Obst-Panzer daherkommt und aus der Ferne seine Feinde unter Beschuss nimmt.

Dieses Mal soll es übrigens auch einen Einzelspieler-Modus geben, in dem ihr euch alleine gegen eure Widersacher zur Wehr setzt. Darüber hinaus sollen auch weitere, kostenfreie Inhalte nach der Veröffentlichung von Garden Warfare 2 folgen. Im Frühjahr 2016 erscheint das Actionspiel voraussichtlich für PC, PS4 und Xbox One.

Die Sportspiele von EA Sports

Natürlich ging es bei der EA-Pressekonferenz auch um mehrere Sportspiele. Bei NBA Live 16 dribbelt ihr euch als Basketballspieler wieder euren Weg zum gegnerischen Korb. Während der Präsentation wird eine besondere Smartphone-Anwendung gezeigt, mit der ihr euer Gesicht scannen und ins Spiel übertragen könnt.

Zu Fifa 16 gab es ebenfalls mehrere Szenen zu sehen. Als Stargast ist brasilianische Fußball-Legende Pelé zugegen, der mit David Rutter, dem Geschäftsführer und Vize-Chef der Fifa-Sparte und EA Sports, ein Interview führt und über Fußball redet. Zwischendurch gibt es weitere Spielszenen, die von Rutter kommentiert werden. Voraussichtlich am 24. September erscheint Fifa 16 für PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360.

Auch zu NHL 16 gab es etwas zu sehen. Dazu betreten Robert Flores von ESPN und Seann Graddy, der leitende Produzent des Football-Spiels, die Bühne. Beide kommentieren einige Spielszenen und es wird angekündigt, dass ihr dieses Mal auch als Receiver spielen könnt. Voraussichtlich im September erscheint NHL 16 für PC, PS4 und Xbox One.

EA Mobile

Mobile Spiele werden bei EA ebenfalls thematisiert. Dazu gesellt sich Samantha Ryan von EA Mobile auf die Bühne und stellt Minions Paradise vor. Mike Rasmussen, Produzent bei EA, geht auf die Spielmechanik an sich ein. Die Minions kennt ihr möglicherweise aus der Filmreihe "Ich - Einfach unverbesserlich". Anfang Juli kommt ein eigener Minions-Film auf die Leinwand. In Sachen Star Wars gibt es auch etwas für den Mobile-Markt - Star Wars - Galaxy of Heroes wird ebenfalls angekündigt.

Mirror's Edge - Catalyst

Auf Mirror's Edge Catalyst dürften sich so einige Serien-Liebhaber gefreut haben. Auch dazu gibt es einen Trailer zu sehen, welcher von Sara Jansson, Produzentin bei Entwickler Dice, vorgestellt wird. Dabei geht es vor allem um die Technik des Frostbite-Grafikgerüsts, sowie die Spielgeschichte rund um die Spielfigur Faith. Mirror's Edge - Catalyst erscheint voraussichtlich am 25. Februar 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Star Wars - Battlefront

Das größte und umfangreichste Thema bei EA ist Star Wars - Battlefront, zu dem es erstmals richtige Spielszenen zu sehen gibt. Eingeleitet wird das Ganze von Sigurlina Ingvarsdottir, der leitenden Produzentin des Shooters. Die Spielszenen basieren übrigens auf der PS4-Version und stammen aus der "Pre Alpha"-Phase.

So bekommt ihr einige Shooter-Passagen eines Soldaten zu sehen, wobei sich das gezeigte Szenario an den Kampf in der Schneelandschaft aus "Star Wars - Das Imperium schlägt zurück" anlehnt. Die Spielmechanik zeigt, dass ihr selbst entscheiden könnt, ob ihr lieber aus der Ego- oder Schulter-Perspektive spielt, wenn ihr eine Handfeuerwaffe nutzt.

Den vierbeinigen Stahlpanzer AT-AT könnt ihr ebenfalls steuern. Mit diesem seid ihr zwar langsam, aber dafür äußerst schlagkräftig unterwegs. Damit aber nicht genug: Wenn ihr Lust auf Luftschlachten habt, könnt ihr auch in einen Tie Fighter steigen und eure Widersacher von oben bombadieren.

Noch dazu könnt ihr auch als Jedi-Ritter oder Sith-Krieger das Schlachtfeld betreten. Dazu gibt es einen kurzen Kampf zwischen Luke Skywalker und Darth Vader zu sehen, die sich einander nichts schenken. Star Wars - Battlefront erscheint voraussichtlich am 17. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Tags: E3 2015   Livestream   Pressekonferenzen  

Kommentare anzeigen

Knights of the Old Republic-Serie


Knights of the Old Republic-Serie anzeigen

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Star Wars - Knights of the Old Republic

Alle Meinungen