Wer ist eigentlich? #105: Sarah Lyons

von Frank Bartsch (21. Juni 2015)

Die meisten von euch haben bestimmt Fallout 3 gespielt. Dann kennt ihr auch Sarah Lyons. Denn ihr unterstützt sie in einigen Missionen, in der ihr Sarah als taffe Kämpferin schätzen lernt.

Sarah wird im Jahr 2251 im Bunker von Lost Hills in Kalifornien geboren. Diese Bunkeranlage gehört zur Bruderschaft des Stahls, der sie fortan auch angehört.

Ihre Mutter starb früh und auch von ihrem Vater hatte Sarah nicht viel. Als sie drei Jahre jung ist, bricht Owyn Lions, ein Paladin der Bruderschaft, zu einer gefährlichen Mission auf. Er und weitere Krieger ziehen in Richtung des ehemaligen Washington D.C.

Sie müssen also einmal quer durch den zerstörten, amerikanischen Kontinent. Einerseits liegen ihnen Berichte von überlegener Technik vor, die sie bergen möchten und andererseits gehen sie Gerüchten nach, die besagen, dass Super-Mutanten sich dort breit machen.

Die Truppe erreicht das besagte Gebiet und beginnt auf den ehemaligen Grundmauern des Pentagon eine Basis zu errichten. Daraus entwickelt sich bald die permanente Basis der Bruderschaft, genannt "Citadel". Die Truppe ist zudem auf die Super-Mutanten gestoßen und konnte diese zurückdrängen, aber nicht vollkommen auslöschen.

In der Zwischenzeit ist Sarah zu einer jungen Frau herangewachsen. Und trotz ihrer jungen Jahre überzeugt Sarah durch ihre Kampfkraft und Motivation. Sie erringt sogar den äußerst seltenen Rang eines Sentinel. Eine Auszeichnung für ihren Einsatz für die Bruderschaft. Innerhalb der Organisation hat sie ihr eigenes Oberkommando über die schlagkräftige Elite-Truppe der "Lyons Pride".

Die Gruppe ist bis an die Zähne bewaffnet und bestens ausgerüstet. Sarah und ihre Leute übernehmen in der Regel Spezialaufträge und dringen dabei tief in das Gebiet der Super-Mutanten vor.

Wenn ihr Sarah das erste Mal trefft, ist sie eher mürrisch. Sie hat nämlich wenig für Streuner und "Zivilisten, die nur in der Schusslinie rum stehen“ übrig. Doch wenn ihr Sarah helft, ändert sie schnell ihre Meinung und ihr könnt nicht nur ihre Rüstung stehlen, sondern auch ein paar interessante Missionen mit ihr gemeinsam bestreiten.

Wer sich mit der Fallout-Reihe nicht auskennt, dürfte mit Bunkern und Mutanten nichts anzufangen wissen. Daher kurz zur Vorgeschichte. Die Menschheit erblühte auf und feierte technische Fortschritte. Doch irgendwann brach der sogenannte "Große Krieg" aus. Diese Auseinandersetzung gipfelte in einer nuklearen Katastrophe, die weite Teile der Welt für Jahrhunderte unbewohnbar machte.

1 von 12

Wer ist eigentlich Sarah Lyons?

Erster und bislang einziger Auftritt:

  • Fallout 3

Besondere Merkmale:

  • hat als einzige den Rang eines Sentinel errungen
  • hat das Oberkommando über die "Lyons Pride"
  • mag Zivilisten nicht

So viel zu Sarah Lyons. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Sigismund Dijkstra („The Witcher“-Reihe)
  2. Josefka (Bloodborne)
  3. Sara (Risen)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Wer ist eigentlich   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 3

Fallout-Serie



Fallout-Serie anzeigen

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News