Starcraft, Guild Wars und mehr auf der E3-Pressekonferenz für PC-Spiele

von Gabriel Blum (17. Juni 2015)

Erstmals wurde auf der E3 eine Pressekonferenz nur für PC-Spiele abgehalten. Überraschungen gab es zwar keine, aber die eine oder andere Ankündigung fand trotzdem statt. Wir haben für euch die wichtigsten Themen zusammengefasst.

Starcraft 2 - Legacy of the Void

Die letzte Erweiterung zu Starcraft 2 wird die Handlung im Starcraft-Universum zum Abschluss bringen. Um die Spieler darauf einzustimmen, plant Blizzard eine kleine Kampagne von drei Missionen. Die "Whispers of Oblivion" genannte Kampagne soll kostenlos für alle Spieler kommen. Vorbesteller der Erweiterung Starcraft 2 - Legacy of the Void erhalten sie aber noch vor allen anderen. Als Erscheinungstermin ist Juli 2015 angepeilt.

Heroes of the Storm

Mit der Erweiterung Eternal Conflict fügt Blizzard dem MOBA Heroes of the Storm (PC) neue Helden aus dem Diablo-Universum hinzu. Den Anfang machen der Skelettkönig Leoric und der aus Diablo 3 bekannte Kampfmönch. Leoric hat dabei die besondere Fähigkeit, auch nach seinem Tod noch auf dem Schlachtfeld zu agieren. Der Mönch hingegen ist der bisher flexibelste Held im Spiel, da er zu Beginn des Spieles seine Fähigkeiten selbst wählen kann.

Guild Wars 2 - Heart of Thornes

Die Erweiterung Heart of Thorns für das MMORPG Guild Wars 2 kommt mit allerlei Neuerungen daher. Die wichtigste davon ist die Einführung von Gildenfestungen. Nachdem eine Gilde ihre Festung von Ungeheuern befreit hat, kann sie mit allerlei Erweiterungen und Gebäuden versehen werden. In der frei gestaltbaren Arena beispielsweise können "Spieler gegen Spieler"-Kämpfe ausgetragen werden, während in der Schmiede besondere Gegenstände für die Gilde gefertigt werden. Vorbesteller erhalten außerdem Zugang zur Beta. Wann die Erweiterung genau erscheint, ist noch unklar.

Total War - Warhammer

Mit Total War - Warhammer verlässt die "Total War"-Reihe erstmals die Gefilde der Geschichte und wendet sich einer Fantasy-Welt zu. Laut Entwickler Creative Assembly sollen Magie und Helden dabei eine wichtige Rolle spielen. Die bekannten Figuren aus der Welt von Warhammer sollen auch im Spiel originalgetreu wiedergegeben werden. Ein Erscheinungsdatum gibt es für Total War - Warhammer noch nicht.

Pillars of Eternity - The White March

Mit The White March haben die Entwickler bei Obsidian die erste Erweiterung für das Rollenspiel Pillars of Eternity bekanntgegeben. Neben neuen Begleitern und Fähigkeiten gibt es natürlich auch eine höhere Stufenobergrenze und neue Gegenstände. Im ersten Teil der Erweiterung geht es darum, eine magische Schmiede wieder zum Leben zu erwecken, um ein bedrohtes Volk zu retten. Einen Erscheinungstermin gibt es für die Erweiterung noch nicht.

DayZ und Ion

Der Schöpfer von Day Z, Dean Hall, gab neue Details zu seinem neuen Spiel Ion bekannt. Demzufolge soll das Spiel eine ähnliche Kameraposition wie Diablo haben, also von schräg oben auf das geschehen gerichtet. Als wichtige Inspiration diente Hall zufolge das Spiel Space Station 13, in dem die Spieler mehr oder weniger erfolgreich versuchen, eine Raumstation am Laufen zu halten.

Halls Nachfolger als Chef-Entwickler von Day Z, Brian Hicks, gab unterdessen einige neue Details über die geplanten Neuerungen in Day Z bekannt. So ist zum Beispiel ein Einzelspielermodus geplant, der auch ohne Internetverbindung funktioniert. Weiterhin sollen die Programme veröffentlicht werden, mit denen es jedem Spieler möglich ist, seinen eigenen "Day Z"-Server aufzusetzen. Damit soll vor allem die Entwicklung von neuen Modifikationen deutlich erleichtert werden. Außerdem soll Day Z bis Ende 2015 endlich die erste Phase der Entwicklung abgeschlossen haben und den lange erwarteten Beta-Status erreichen.

No Man's Sky

Das Weltraumspiel No Man's Sky erscheint sowohl auf der PS4 als auch auf dem PC. Beide Versionen sollen gleichzeitig erscheinen, einen genauen Termin nannten die Macher allerdings noch nicht. No Man's Sky besticht vor allem durch seine unglaubliche Größe. Unzählige Planeten laden zum Erkunden ein. Das Spiel ist so umfangreich, dass selbst die Entwickler davon ausgehen, dass bestimmte Bereiche nie von einem Menschen virtuell betreten werden.

Tags: E3 2015   Open World   Pressekonferenzen   E3  

Kommentare anzeigen

Guild Wars-Serie



Guild Wars-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News