Fallout 4: Deswegen gibt es keinen Mehrspieler-Modus

von Micky Auer (29. Juni 2015)

Schon vor der Spielemesse E3 2015 sorgte die Ankündigung von Fallout 4 für hohe Wellen. Viele Spieler zählen schon die Tage bis zur Veröffentlichung und das noch nicht erschienene Spiel lässt jetzt schon Herzen höher schlagen.

Ein Spieler hatte sogar die Idee, sich Fallout 4 mithilfe der Währung des Spiels vorzubestellen, nämlich mit Kronkorken. Und die angekündigte "Pip-Boy"-Edition war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Jedoch hat Bethesda versprochen, für Nachschub zu sorgen.

Nicht jeder verspürt aber uneingeschränkte Vorfreude, denn manche Spieler sind eigentlich nie zufrieden. So kam in letzter Zeit unter anderem die Frage auf, warum es in Fallout 4 keinen Mehrspieler-Modus geben wird.

Nun, wie es scheint, existiert ein alternatives Universum, in dem jedes Spiel der Fallout- sowie der "The Elder Scrolls"-Reihe über einen solchen Mehrspieler-Modus verfügt.

Die Rollenspiele von Bethesda sind von der Grundgestaltung her reine Einzelspieler-Erfahrungen. Die Möglichkeit, mit Freunden gemeinsam auf Abenteuerjagd zu gehen, ist Spielern des Ablegers The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited vorbehalten. Die Entwickler sind schlicht und ergreifend der ehrlichen Ansicht, dass ein Mehrspieler-Modus einfach nicht in ihre Vorstellung der Spiele passen würde.

Das hält sie aber nicht davon ab, es dennoch zu versuchen.

"Glaubt es oder nicht, aber jedes Mal, wenn wir ein Spiel gestalten, entwerfen wir auch einen Mehrspieler-Part dazu. Nur, um zu sehen, was wir damit anfangen würden", kommentiert Todd Howard, der Hauptverantwortliche für Fallout 4 im Interview mit der englischsprachigen Seite Mashable.com.

Howard und sein Team machen sich stets Gedanken darüber, wie ein Mehrspieler-Modus für das Spiel, an dem sie gerade arbeiten, aussehen könnte. Die Pre-Produktionsphase ist für sie der beste Zeitrahmen, so etwas in Erwägung zu ziehen. Bevor die Mitarbeiter damit beginnen, den Inhalt zu finalisieren oder den Code des Spiels zu schreiben, werden Konzepte und Spielmechaniken auf Papier festgehalten. Das Thema "Mehrspieler" ist bei Bethesda stets Bestandteil der grundlegenden Diskussion.

"Und am Ende kommen wir immer zu dem Schluss, dass wir es besser bleiben lassen sollten. Oft handelt es sich um wirklich tolle Ideen, die aber viel zu sehr von dem ablenken, was wir im Mittelpunkt des Spielgeschehens sehen wollen", erklärt Howard. "Ich kann mir Möglichkeiten vorstellen, einen funktionierenden Mehrspieler-Modus umzusetzen, aber in Sachen Entwicklung wären das dann zwei gänzlich unterschiedliche Projekte."

1 von 101

Fallout - die ganze Wahrheit bis Fallout 4

Die kreative Vision der Entwickler verdient Respekt. Und bislang hat die Abwesenheit eines Mehrspieler-Modus noch keinem Fallout und keinem The Elder Scrolls geschadet. Aber zumindest erhalten wir so alle mal einen Einblick in die ansonsten so dermaßen geheimniskrämerische Arbeit der großen Entwickler.

In der Vorschau Fallout 4: Weltuntergang mit Stil erfahrt ihr, was euch mit dem nächsten großen apokalyptischen Abenteuer von Bethesda erwartet.

Fallout 4 erscheint voraussichtlich am 10. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Dieses Video zu Fallout 4 schon gesehen?

Tags: E3   E3 2015   Science-Fiction   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 4

Fallout-Serie



Fallout-Serie anzeigen

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News