Cosday 2015: Cosplayer suchen Frankfurt heim

von Sven Vößing (29. Juni 2015)

Bereits zum dritten Mal in Folge fand am vergangen Wochenende die Messe Cosday in Frankfurt am Main statt. Mehrere tausend Besucher trafen sich im Saalbau, um das gemeinsame Hobby zu zelebrieren.

Wie auf solchen Veranstaltungen üblich, lag das Hauptaugenmerk der meisten Besucher auf dem Cosplay. Hier verkleiden sich die Teilnehmer als Charaktere aus ihren Lieblingsfilmen und -serien oder Videospielen. Ein Trend der seinen Ursprung in der japanischen Manga- und Anime-Szene hat, doch nicht nur darauf begrenzt ist. So gab es am Wochenende viele Figuren aus Serien oder Filmen wie Doctor Who, Die Simpsons und sogar aus Kung Fury zu bestaunen.

Neben viele Verkaufständen, Wettbewerben und Auftritten von Cosplay-Gruppen wurden auch Vorträge gehalten. Wie Tommy Krappweis, Erfinder von Bernd das Brot, der einen Vortrag über Mara und der Feuerbringer hielt. Er berichtete auf unterhaltsame Art und Weise über die Entstehung der Buchreihe, welche erst als TV-Serie geplant war und nun auch den Sprung ins Kino schaffte.

Cosplayer tummeln sich aber nicht nur auf speziellen Messen, sondern lassen sich auch auf der Frankfurter Buchmesse blicken. Auch auf der E3 2015 gab es einige Cosplayer zu sehen: E3 2015: Viele Bilder von der Spielemesse in Los Angeles

Tags: Anime   Fantasy   Fun  

Kommentare anzeigen
Assassin's Creed - Origins: Ubisoft erwartet schlechtere Verkaufszahlen als bei Unity und Black Flag

Assassin's Creed - Origins: Ubisoft erwartet schlechtere Verkaufszahlen als bei Unity und Black Flag

Im Rahmen einer Finanzkonferenz haben Ubisoft-CEO Yves Guillemot und Finanzchef Alain Martinez über den Verkaufser (...) mehr

Weitere News