Bloodborne: Kommende Aktualisierung dreht an Level-Schraube im Koop-Modus

von Dennis ter Horst (06. Juli 2015)

Sony hat für den 13. Juli eine neue Aktualisierung für Bloodborne angekündigt.

Dies ist laut der offiziellen japanischen Playstation-Internetseite die Version 1.05, die mehrere Verbesserungen mit sich bringt. Folgende Änderungen sind in der Aktualisierung enthalten:

  • Wenn ihr die nachhallende Glocke und gleichzeitig ein Passwort nutzt, bekommt ihr dies auch klar angezeigt.
  • Wenn der Level-Unterschied zwischen Spielleiter und Gast zu hoch ist, passt sich der Gast dem Level des Leiters an. Dadurch ist es nun einfacher, gemeinsam zu spielen
  • Weitere Fehler-Behebungen und Verbesserungen in der Spielersuche.

Die Glocke nutzt ihr, wenn ihr als Spielleiter nach einem Gast für euer Spiel sucht. Findet ihr einen, kommt die nachhhallende Glocke zum Einsatz und ihr spielt fortan zu zweit.

Spielversion 1.05 vereinfacht also ein weiteres Mal die Koop-Variante von Bloodborne, wie es schon Ende Mai bei einer weiteren Aktualisierung der Fall war.

Zusätzlich untergehen die Server des Spiels einer Wartung und sind am 13. Juli von 6 Uhr bis 11 Uhr nicht zu erreichen.

1 von 48

Bloodborne: Der Tod lauert überall

Bloodborne ist für PS4 erhältlich.

Ende Mai wurde übrigens auch eine Erweiterung für Bloodborne angekündigt.

Weitere Details zu Bloodborne findet ihr im Test Bloodborne: Das Dark Souls auf das ihr gewartet habt.

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?

Tags: Koop-Modus   Multiplayer   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bloodborne
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News