Wahr oder falsch? #149: Sind in Postern von Bioshock 2 geheime Nachrichten versteckt?

von Dennis ter Horst (11. Juli 2015)

Die Serie Bioshock steht für eine dichte Atmosphäre mit durchgeknallten Gegnern und Antagonisten, die durch Propaganda an Macht und Einfluss gelangen wollen.

Heute geht es aber um Bioshock 2. Dort spielt ihr einen sogenannten "Big Daddy" und seid zusammen mit den kleinen Mädchen unterwegs, die auf den Namen "Little Sister" hören. Diese Widersacher gab es bereits im ersten Serien-Ableger zu sehen.

Gerade die Serien-Liebhaber unter euch dürften sich kurz vor der Veröffentlichung von Bioshock 2 nach den speziellen Version des Shooters umgeschaut haben. So gab es nämlich die "Special Edition", die neben einer großen Hülle und weiteren Inhalten wie dem Spiele-Soundtrack auch drei Poster enthielt.

Um diese Poster geht es, die ihr euch möglicherweise kurz nach dem Kauf aufgehängt habt. An sich lässt sich an den Illustrationen nichts Ungewöhnliches feststellen. Doch trotzdem sollen auf diesen Postern geheime Nachrichten enthalten sein.

Doch stimmt das wirklich? Ja, dieser Mythos ist wahr.

Tatsächlich sind auf den Postern geheime Nachrichten enthalten. Doch wie genau könnt ihr sie ans Tageslicht bringen?

Licht ist hierbei schon das richtige Stichwort: Ihr benötigt Schwarzlicht. Beleuchtet ihr die Bilder mit diesem spziellen Licht, könnt ihr die geheimen Nachrichten sehen. Nachfolgend ein Bild mit den drei Postern, auf denen die geheimen Botschaften zu sehen sind.

Diese drei Poster sind nur in der Special Edition von Bioshock 2 enthalten und verbergen geheime Nachrichten.Diese drei Poster sind nur in der Special Edition von Bioshock 2 enthalten und verbergen geheime Nachrichten.

Auf dem Bild ganz links sind im Hintergrund drei Person. Darüber ist durch das Schwarzlicht ein Kreis zu erkennen, unten in der Mitte eine kleine Hand und rechts davon die Frage "Where is Dr. Lamb?(Wo ist Dr. Lamb?)". Dr. Lamb ist übrigens eine Psychaterin und die Gegenspielerin in Bioshock 2.

Das zweite Poster in der Mitte bringt als geheime Nachricht einen ganzen Satz mit, der groß über das Bild geschrieben wurde. Dort steht "The end of RYAN IS the end of the SELF (Das Ende von Ryan ist das Ende des Selbst.)". Ryan war wiederum der Bösewicht im ersten Bioshock-Spiel.

Die letzte Illustration ganz rechts zeigt die Nachricht "Rapture failed. We will not. (Rapture scheiterte. Wir scheitern nicht.)" Bei Rapture handelt es sich um die Unterwasserstadt, die ihr erstmals in Bioshock entdeckt.

Wie ihr seht, beherbergen die Poster also bestimmte Nachrichten, die ihr mit bloßem Auge nicht erkennen könnt. Die Propaganda und dadurch erzeugte Macht, die eigentlich nur in Bioshock zu finden ist, verbreitet sich also auch bei euch selbst in der Wohnung.

Eine gewisse gruselige Note hat dies allemal. Zudem ist dies eine gute Idee, um der speziellen Fassung eines Spiels noch die Kirsche auf das Sahnehäubchen zu legen.

Ihr wollt ein Poster haben? Bei Allposters.de gibt's Bioshock-Poster!

Wahr oder falsch? ist für heute schon wieder vorbei. Hier geht es aber für euch weiter:

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bioshock 2

Bioshock-Serie


Bioshock-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Bioshock 2

C5-Prime
94

Willkommen zurück in Rapture

von gelöschter User

spezitex
92

Alle Meinungen