Japan Expo Paris 2015: Videospiele, Cosplay und tropische Temperaturen!

von Ulrich Wimmeroth (07. Juli 2015)

Der gut besuchte Stand von Bandai Namco.Der gut besuchte Stand von Bandai Namco.

In Paris ist am Sonntag die 16. Japan Expo zu Ende gegangen. Die Veranstaltung rund um die japanische Kultur, gehört zu den weltweit größten Messen der Welt dieser Ausrichtung. Trotz tropischer Temperaturen strömten unzählige Besucher in die Hallen des Parc de Expositions de Villepinte, um sich das riesige Angebot an Manga, Anime, japanischer Pop-Musik, Videospielen und traditionellem Kunsthandwerk anzuschauen. spieletipps war für euch im Glutofen der Messehallen unterwegs, und zeigt euch die schönsten Bilder von der Expo.

Die Japan Expo ist auch ein wichtiger Treffpunkt für die Cosplay-Szene. Hunderte Fans stellten ihre, meist aufwändig selbst gefertigten, Kostüme zu Schau. In der Bildergalerie findet ihr auch eine ganze Reihe besonders spektakulär kostümierter Cosplayer. Wichtige Szene-Veranstaltungen in Deutschland sind beispielsweise die Animagic in Bonn oder die Gamescom in Köln.

1 von 122

Japan Expo Paris 2015 - Videospiele und Cosplay

Ein Höhepunkt der Expo war der Stand von Bandai Namco, der das umfangreiche Angebot des japanischen Spezialisten für Anime-Spiele präsentierte. So konnten die Besucher an den zahlreichen Anspielstationen den, voraussichtlich im Herbst für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinenden, Abschluss der Naruto-Serie Naruto Shippuden - Ultimate Ninja Storm 4 ausprobieren. Nähere Informationen findet ihr zu dem Spiel in der Vorschau Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 4: Generationswechsel kommt.

Das vorraussichtlich am 28. August für PC, PlayStation 3, PlayStation 4 und PlayStation Vita erscheinende One Piece Pirate Warriors 3, das die Strohhut-Bande auf neue Abenteuer schickt, war ein weiterer Besucher-Magnet. Lange Schlangen auch vor den Tekken 7-Automaten. Das Prügelspiel steht seit März in japanischen Spielhallen, über eine mögliche Umsetzung für PC und Konsolen gab es keine neuen Informationen.

Weitere Höhepunkte: Das Rollenspiel Tales of Zestiria für den PC. Oder Project X Zone 2, in dem sich bekannte Charaktere aus Spielen von Sega, Capcom und Bandai Namco ein Stelldichein geben. Das taktische Rollenspiel erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2016 für Nintendo 3DS. Ebenfalls bei den Besuchern begehrt war Sword Art Online Re - Hollow Fragment, das bereits am 28. Juli für die PlayStation 4 erscheint und im Herbst mit Sword Art Online - Lost Song für PlayStation 4 und PlayStation Vita fortgeführt werden soll. Dragon Ball Z - Extreme Butoden, das voraussichtlich am 16. Oktober für Nintendo 3DS erscheint und das bereits veröffentlichte J-Stars Victory VS +, rundeten das üppige Angebot ab.

spieletipps hat die Chance genutzt, einen Blick hinter die Kulissen geworfen und mit bekannten Produzenten und Entwicklern gesprochen. Darunter Koji Nakajima und Hisashi Koinuma von One Piece Pirate Warriors 3, Hiroshi Matsuyama (Naruto Shippuden - Ultimate Ninja Storm 4), "Sword Art Online"-Produzent Yosuke Futami und Katsuhiro Harada, langjähriger Produzent der Tekken-Reihe.

Die Produzenten von One Piece Pirate Warriors 3: Koji Nakajima und Hisashi Koinuma (rechts)Die Produzenten von One Piece Pirate Warriors 3: Koji Nakajima und Hisashi Koinuma (rechts)

Alle aktuellen Trailer der genannten Spiele findet ihr auch in unserer News Japan Expo: Neue Videos zu Naruto Shippuden - Ultimate Ninja Storm 4, One Piece Pirate Warriors 3 und mehr.

Dieses Video zu Tales of Zestiria schon gesehen?

Tags: Anime   Arcade   Fantasy  

Kommentare anzeigen
The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News