Batman - Arkham Knight: DLC-Inhalte und Sammlereditionen

von Marco Tito Aronica (09. Juli 2015)

Für Anhänger der Arkham-Serie haben Entwickler Rocksteady und Herausgeber Warner Bros. etwas ganz besonderes parat. Neben der normalen Version von Batman - Arkham Knight gibt es jede Menge Sammlereditionen, exklusive Zusatzinhalte und Boni für Vorbesteller.

Es gibt Spieler, die sich ihr liebstes und digitales Abenteuer nicht früh genug sichern können. Deshalb kamen Vorbesteller von Batman – Arkham Knight in den Genuss von gleich drei exklusiven DLC-Inhalten, die euch unter anderem die Vorgeschichte zum Hauptspiel erzählen. In den "Harley Quinn Challenge"-Maps schlüpft ihr in die Rolle der früheren Psychologin Dr. Harleen Frances Quinzel und erhaltet Zugang zu neuen Waffen, Gadgets und zusätzlichen Fähigkeiten für eure Charaktere. Zudem erhalten PS4-Besitzer weitere "Scarecrow"-Albtraum-Missionen und drei außergewöhnliche Batman-Kostüme. Ein zusätzliches "Red Hood Story"-Paket, bleibt Vorbestellern bei Gamestop UK und Gamestop US vorbehalten.

Für Sammler sind die gängigen Plastikhüllen im Regal meist nicht hübsch genug. Wer keinen dreistelligen Betrag ausgeben möchte, der sollte zur Special Steelbook Edition greifen. Neben einer exklusiven Spiele-Verpackung mit Batman-Motiv erhaltet ihr ein Retro-Kostüm für den dunklen Ritter. Eure Spielfigur reist in die Vergangenheit, um die Kleider seines ersten Auftritts anzulegen. Dazu erhalten PS4-Besitzer das exklusive Scarecrow-Paket. Gotham City ist dem Gift der Vogelscheuche zum Opfer gefallen. Wie immer liegt es an euch, die Stadt aus den Fängen des Oberschurken zu befreien. Ebenfalls enthalten: Ein Prototyp-Design für euer Batmobil und das Red Hood Story-Paket.

27 von 30

Batman - Arkham Knight: Das große Trilogie-Finale

Kurz vor dem Erscheinungstag von Batman – Arkham Knight kündigte Warner die "The Serious Edition" für Comic-Liebhaber an. Allerdings erscheint dieses besondere Paket nur für PS4 und Xbox One. Neben dem Spiel und dem Retro-Kostüm für euren Helden dürft ihr euch auf ein Hardcover-Comicbuch mit dem Namen "Arkham Asylum – Serious House on Serious Earth" freuen. Dies ist eine limitierte Edition des 1989 erschienenen Batman-Comics. Ob diese besondere Edition den weiten Weg nach Europa schafft, ist noch nicht bekannt.

Wer besonders viele Sparbüchsen plündern kann, dem bietet die Limited Edition den umfangreichsten Inhalt. Das Spiel erstrahlt in der Steelbook-Hülle mit Batman-Motiv. Dazu erhaltet ihr ein 80-seitiges Art-Book mit farbigen Konzeptgrafiken zu Batman – Arkham Knight. Zudem dürft ihr euch in den Comic "Batman – Arkham Knight" mit englischem Text lesen. Das "Charakter Skin"-Paket, bestehend aus drei Designs der "52-Serie" von DC Comics, verschönert eure liebsten Charaktere. Das Beste kommt zum Schluss: Der Limited Edition liegt eine 25 cm hohe und detailgetreue Batman-Statue bei.

Die letzte Sammlerbox ist jedoch nie erschienen. Eine Woche vor Veröffentlichung, wurde die Batmobil Edition aufgrund von Qualitätsproblemen bei der Statue aus dem Angebot gestrichen. Bis auf die Figur, sind die Inhalte mit der Limited Edition identisch. Was euch entgangen ist: Das Spiel mit Steelbook-Verpackung, ein farbenfrohes Art-Book, ein limitierter DC Comic, Charakter-Skins im "52-Serie"-Design und eine transformierbare Statue des Batmobils - schade drum.

Habt ihr jetzt noch nicht genug Geld ausgegeben, könnt ihr den saftigen Preis von 40 Euro für den Season Pass zahlen. Die Entwickler von Rocksteady versprechen euch sechs Monate lang neue Inhalte für Batman – Arkham Knight. Im ersten DLC mit dem Namen Batgirl: A Matter of Family dürft ihr die Verbrecher zum ersten Mal mit der namensgebenden weiblichen Superheldin vermöbeln. Als Batgirl reist ihr zu einem neuen, noch unbekannten Schauplatz, um euren Vater James Gordon aus der Gefangenschaft des Jokers zu befreien.

Im zweiten DLC "The Season of Infamy" messt ihr eure Kräfte als Batman in neuen Missionen. Neben weiteren Schurken, sollen frische Spielelemente integriert werden. Der dritte DLC hört auf den Namen "Gotham City Stories". Hier lernt ihr hauptsächlich Batmans Verbündete und deren Hintergrundgeschichte kennen. Der Season Pass bietet euch zudem viele andere Zusatzinhalte, wie neue Modelle und Designs des Batmobils, neue Challenge-Maps sowie alternative Kostüme für Batman, Robin, Nightwing und Catwoman.

Nun seid ihr auf den Geschmack gekommen und habt noch gar keine der aktuellen Konsolen? Kein Problem, denn Sony und Warner kooperieren und bieten euch ein limitiertes PS4-Bundle an. Ihr erhaltet die PS4-Konsole in der Farbe "Steel Grey" und mit 500 GB Festplattenspeicher. Verschönert wird das Gerät mit einem dynamischen Batman-Motiv auf der Vorderseite. Die Verantwortlichen verzichten sogar auf einen Downloadcode. Das Spiel liegt dem Bundle als Box-Version bei - sehr schön! Außerdem erhaltet ihr drei zusätzliche "Scarecrow"-Albtraum-Missionen und sämtliches Zubehör, das ihr von anderen Paketen kennt.

Dieses Video zu Batman - Arkham Knight schon gesehen?

Tags: DLC   Open World   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Batman - Arkham Knight

Batman-Serie



Batman-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News