Blitzkrieg 3: Neuer Echtzeit-Mehrspielermodus angespielt

von Daniel Kirschey (19. Juli 2015)

Von Anfang an war klar: Nival will mit Blitzkrieg 3 neue Wege gehen. Augenscheinlich betrifft dies vor allem den Mehrspielermodus; der war nämlich bislang lediglich asynchron - soll heißen: Der direkte Kampf zwischen zwei Spielern war bisher nicht möglich. Mit der neuen Aktualisierung stehen sich jedoch nun auch menschliche Strategen im bitteren Krieg auf dem Schlachtfeld gegenüber.

Diese Änderung haben sich viele Spieler für Blitzkrieg 3 gewünscht und Nival hat reagiert. Am Grundprinzip des Mehrspielermodus ändert sich sonst jedoch nichts. Und das ist auch gut so. Nivals Idee, die Rollen der Spieler als Angreifer und Verteidiger festzulegen, spielt sich erfrischend taktisch. Gerade deswegen, da der Basenbau nicht innerhalb der Auseinandersetzung stattfindet, sondern bevor ihr in den Kampf zieht. Ihr solltet euch also vor dem Gefecht auf eine Strategie festlegen.

Als Verteidiger bedeutet dies vor allem, die Defensive beispielsweise durch Bunker und Flakgeschütze zu erhöhen. Die Wege in eure Basis sollten nicht ungeschützt bleiben. Als Angreifer versucht ihr, diese dann auszuhebeln. Klickt ihr auf den große gelben Knopf im Basisbildschirm, um in den Kampf zu ziehen, wählt das Spiel nun bevorzugt Spieler aus, die online sind und aktiv mit ihren Einheiten verteidigen - deshalb nennt Nival die Neuerung "Aktive Verteidigung". Seid ihr in der defensiven Rolle und ihr habt mal keine Lust die Verteidigung selbst in die Hand zu nehmen, übergebt ihr diese Aufgabe der Künstlichen Intelligenz. Ihr habt also die Wahl.

1 von 30

Blitzkrieg 3: Taktische Gefechte im Zweiten Weltkrieg

Die Änderungen des Mehrspielermodus tun Blitzkrieg 3 richtig gut. Jeder, der in einem Spiel wahlweise gegen die Künstliche Intelligenz oder gegen einen Spieler gefochten hat, weiß wie sehr ein Spiel von menschlichen Gegnern profitiert. Hoffentlich kümmert sich Nival aber auch noch um den Einzelspielermodus. Bis jetzt sind nur drei Missionen verfügbar. Eine richtige Kampagne mit Zwischensequenzen und einer Geschichte ist noch nicht vorhanden. Da sich Blitzkrieg 3 aber noch im "Steam Early Access" befindet, kann auch in dieser Sparte noch einiges passieren.

Es bleibt also auch noch genug Zeit, um an Problemen mit der Balance der Einheiten zu arbeiten. Das verbessert dann ebenfalls den spielmechanischen Bezug zu den alten Blitzkrieg-Spielen, die sich stark an den wirklichen Kriegsgeräten und ihren Vor- und Nachteilen orientierten.

Wer sich über die Weiterentwicklung des Spiels in den vorigen Monaten und die Spielmechanik weiter informieren will, der schaut einfach in die Vorschau "Blitzkrieg 3: Die Rettung der Echtzeitstrategie?".

Dieses Video zu Blitzkrieg 3 schon gesehen?

Tags: Online-Zwang   Multiplayer   Steam  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Blitzkrieg 3

Blitzkrieg-Serie



Blitzkrieg-Serie anzeigen

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News