Project Cars: Entwickler bestätigt Einstellung der "Wii U"-Version

von Sören Wetterau (22. Juli 2015)

Der Entwickler Slightly Mad Studios stellt die Arbeiten an der "Wii U"-Version von Project Cars ein. Dies bestätigt Ian Bell, der Studiochef, gegenüber der Webseite Nintendo Life.

Nachdem die sich in Arbeit befundene Portierung auf Nintendos aktueller Heimkonsole intern die Entwickler vor massive, technische Probleme stellte, zieht der britische Entwickler nun lieber die Reißleine. "Project Cars ist einfach zuviel für die Wii U", so Ian Bell in seinem Statement.

Das jetzige Ziel für die Entwickler sei, dass sie auf eine neue Hardware-Ankündigung seitens Nintendo wartet, bevor man wieder über eine Umsetzung von Project Cars nachdenke. Die Crownfunding-Kampagne von Project Cars, so Bell weiter, sei übrigens nur mit möglichen Konsolenversionen beworben wurden. Von Anfang wurde lediglich eine PC-Version versprochen, die die Unterstützer auch erhalten hätten. Rechtlich wäre man damit wohl auf der sicheren Seite.

1 von 38

Neue Raserdimensionen in Project Cars

Project Cars erschien am 7. Mai für PC, Xbox One und PlayStation 4. Die "Wii U"-Version sollte irgendwann im Herbst folgen.

Stattdessen arbeiten die Slightly Mad Studios schon an Project Cars 2. Das wurde gar nicht erst für die Wii U angekündigt. Wahrscheinlich wusste die Entwickler da schon, dass das mit Nintendos Konsole wohl einfach nichts wird.

Dieses Video zu Project Cars schon gesehen?

Tags: Multiplayer   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Project Cars
Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Call of Duty - Modern Warfare: Remastered-Version erhält sechs neue Karten

Die Remastered-Version von Call of Duty - Modern Warfare bekommt am 13. Dezember 2016 sechs neue Multiplayer-Karten nac (...) mehr

Weitere News