Rise of the Tomb Raider: Boss spricht über Xbox-Exklusivität

von Dennis ter Horst (28. Juli 2015)

In einem Interview mit der englischsprachigen Seite Examiner.com spricht Phil Rogers, Chef von Square Enix Europe und Square Enix America, über die Xbox-Exklusivität von Rise of the Tomb Raider.

So sei sich Rogers darüber bewusst, dass Serien-Liebhaber erst einmal darüber enttäuscht sein würden, wenn das Action-Adventure vorerst nur für die Xbox One erscheint. Liebhaber der Serie gibt es schließlich auch bei den anderen Plattformen zu finden und durch den Wegfall der PS4- und PC-Spieler dürften sich viele ausgeschlossen fühlen.

Noch mehr Ernüchterung machte sich dann mit der Ankündigung breit, dass Rise of the Tomb Raider erst Ende 2016 für PC und PS4 erscheinen soll. Doch Rogers hat eine ganz einfache Erklärung für die Xbox-Exklusivität. So sei die Leidenschaft, die Microsoft für das Spiel an den Tag legt, beeindruckend und genauso stark, wie sie von Square Enix selbst kommt.

Sogar der Xbox-Spartenchef Phil Spencer käme immer bei Entwickler Crystal Dynamics vorbei, wenn er in San Francisco ist. Er würde sich immer sehr gerne das Spiel anschauen und mit den Entwicklern quatschen, so Rogers weiter.

Darüberhinaus habe die Exklusivität auch einen guten Grund. So würde ein Exklusivspiel als Alleinstellungsmerkmal gelten, wodurch der Fokus einer bestimmten Plattform mehr ins Rampenlicht rücken würde. So kann man es natürlich auch schön umschreiben, dass Microsoft für diese Exklusivität einen ordentlichen Batzen Geld auf den Tisch legt.

1 von 50

Tomb Raider: So sieht Laras neues Abenteuer aus

Voraussichtlich am 13. November erscheint Rise of the Tomb Raider für Xbox One. Andere Varianten folgen wie erwähnt später.

Ende Juni gab es übrigens frische Spielszenen zu Rise of the Tomb Raider.

Dieses Video zu Rise of the Tomb Raider schon gesehen?

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rise of the Tomb Raider
Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News