Gamescom 2015 - Das geheime Abschlussvideo aus Köln

von Joachim Hesse (11. August 2015)

Das war's. Auch die 14te Gamescom (früher: Games Convention) ist vorüber. 345.000 Besucher melden die Verantwortlichen für das Kölner Messegelände. Doch was noch wichtiger ist: Es gab auch jede Menge gute Spiele zu sehen.

Wer am Freitag vor Ort war, hatte auch die Möglichkeit, dem spieletipps-Team die Hand zu schütteln. Vielen Dank an alle, die sich bei gefühlten 45 Grad in die Warteschlange eingereiht haben. Es war uns eine Ehre, ein Foto mit euch knipsen zu lassen. Und ein kleines Tatortvideo mit der besten Musik der Welt (von Abgehörte Telefonate) haben wir auch gleich gedreht:

Alternativ findet ihr das Video auch bei Youtube. Und falls ihr euch nach dem Video fragt, wo Hulk Hogan ist: Verschwunden!

Aufgefallen ist dieses Jahr, dass die Laufwege zum Teil deutlich länger waren. Für die 806 Aussteller aus 45 Ländern hat die Messe ein paar Hallen mehr als in den Jahren davor geöffnet. 193.000 Quadratmeter standen für das Spielespektakel zur Verfügung. Konsequenz: Es war zwar immer noch schweinevoll mit offiziell fünf Prozent mehr Besuchern als 2014, doch der Quetsch-Faktor in den Gängen war etwas niedriger. Außerdem gab es jede Menge Bärte zu bestaunen, bitte schaut euch die besten in unserer Gamescom-Bilderstrecke "Bärte statt Brüste" an, ein unglaublicher Spaß. Hier auch noch weitere Impressionen aus Köln:

152 von 215

Gamescom 2015 - Impressionen von der Messe in Köln

Zum Spiel der Messe haben Besucher und Gamescom Jury Star Wars Battlefront gewählt. Für Eilige: Star Wars Battlefront könnt ihr bereits auf Amazon vorbestellen. Aber es gab noch jede Menge andere gute Spiele zu inspizieren. Generell dürft ihr hier gerne noch mal nachschlagen, was es zu sehen gab: Gamescom 2015 im Überblick.

Wenn es euch gefallen hat, haltet euch schon mal den 18.- 21. August 2016 frei - an diesen Tagen soll die nächste Gamescom toben.

Tags: Gamescom 2015   Fun   Onkel Jo  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Star Wars Battlefront
The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News