GTA 5: Modifizierter Mehrspielermodus? Nicht mit Rockstar Games

von Frank Bartsch (10. August 2015)

Modifikationen mit GTA 5 sind möglich. Dennoch gibt es Einschränkungen. Rockstar Games hat jetzt Hobby-Entwickler gesperrt, da sie einen eigenen Onlinemodus erstellt haben.

Die Spielregeln für Modifikationen im Spiel sind ziemlich eindeutig: Ihr könnt euch im Einzelspielermodus austoben, aber der Onlinemodus soll unangetastet bleiben. Immerhin ist das Risiko dann recht hoch, dass schlichtweg geschummelt wird. Ein paar Modder wollten trotzdem das Onlinespiel anpassen.

Um nicht Rockstars Ärger heraufzubeschwören, erstellten sie gleich einen eigenen Onlinemodus, der abseits von Rockstars Infrastruktur lief. "FiveM", so der Name des Projekts, erlaubte es, eigene Umgebungen zu bauen und Spielmodi zu erstellen.

Nun ist die Modifikation offline und die Ersteller wurden gebannt. Gegenüber dem englischsprachigen Magazin Eurogamer erklären die Hobby-Entwickler, dass sie sich ungerecht behandelt fühlen.

Immerhin hatten sie eine Verbindung zum "Rockstar Social Club" hergestellt, damit nur Nutzer diese Modifikation einsetzen können, die das Spiel auch legal gekauft hatten.

Dieser eingebaute Schutz gegen Raubkopien und die "Umgehung" von Rockstars Regeln durch einen eigenen Onlinemodus hätten laut Angaben der Modder eigentlich nicht zu dieser harten Strafe führen sollen.

1 von 20

GTA 5: Sehenswürdigkeiten im Spiel und der Realität

spieletipps hat alle Fassungen von GTA 5 getestet. Lest im Blickpunkt "Grand Theft Auto 5: Welche Version ist die beste?" nach, welche Fassung am meisten punkten konnte.

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?

Tags: Multiplayer   Mod  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News