Halo 5 - Guardians: Kein "Big Team Battle" zum Start

von Frank Bartsch (19. August 2015)

Wenn Halo 5 - Guardians erscheint, dann gibt es den beliebten "Big Team Battle"-Modus nicht. Noch nicht, denn der wird nachgereicht. Die Zeit bis dahin überbrückt eine Alternative.

Big Team Battle (oder kurz "BTB") bezeichnet eine Spielvariante, in der acht Spieler gegen acht weitere antreten. Die Zielvorgaben reichen dabei von einer bestimmten Zahl an Abschüsse bis zu anderen Zielen, die für das Genre üblich sind. Das Minimum der für einen Kampf benötigten Spieler liegt bei zehn, das Maximum pro Team liegt bei 16 Spielern. Dabei wird ein Unterschied von höchstens einem Spieler zugelassen, um die Balance nicht zu verwässern.

Voraussichtlich am 27. Oktober erscheint Halo 5 - Guardians. Doch ihr müsst dann erst einmal ohne den beliebten Modus auskommen. Gründe dafür nennt Entwickler 343 Industries bislang nicht.

Über Twitter antwortet jetzt aber Josh Holmes, ein Vertreter des Unternehmens, dass es eine Alternative geben wird.

"Warzone ist die Evolution von Big Team Battle, auf Steroiden."

Was das zu bedeuten hat, ist freilich nicht bekannt. Offensichtlich ist "Warzone" aber ein ähnlicher Modus, der euch über die Wartezeit hinwegtrösten soll.

Denn "Big Team Battle" ist nicht vollkommen abgeschrieben. Diese Spielvariante reichen die Entwickler einfach nach. Wann das soweit sein wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

1 von 63

Halo 5 - Guardians: Die Rückkehr des Master Chief

Alles Wissenswerte zum Spiel erfahrt ihr in der spieletipps-Vorschau "Halo 5: Master Chiefs furiose Rückkehr".

Dieses Video zu Halo 5 schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo 5 - Guardians
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News