Assassin's Creed - Syndicate: Neue Videoserie zum Ursprung und Vorbesteller-Aktion

von Dennis ter Horst (26. August 2015)

Ubisoft startet eine neue Videoserie rund um die baldige Veröffentlichung von Assassin's Creed - Syndicate.

Dazu beleuchtet der Hersteller erst einmal den Ursprung der Serie und stellt die Merkmale heraus, die schon den ersten Serien-Ableger Assassin's Creed besonders machten. Dabei führt euch der Ubisoft-Mitarbeiter und Autor des Ubiblogs Mikel Reparaz durch das erste Video der Reihe.

Los geht es mit der eigentlichen Erkundung eurer Umgebung. So konntet ihr auch 2007 schon spielend leicht jedes Gebäude erklimmen und euch eine gute Übersicht verschaffen. Noch dazu gab es auch schon im ersten Serien-Ableger spezielle Aussichtspunkte, die an hoch gelegenen Orten gelegen waren und eine wunderschöne Aussicht boten.

Auch das Kampfsystem kommt zur Sprache. So konntet ihr euch mehreren Widersachern gleichzeitig in den Weg stellen und euch austoben. Dabei war es wichtig, sich die Bewegungen eurer Feinde genau anzuschauen und deren Angriffe zu parieren. Ansonsten konnte es schnell passieren, dass ihr selbst mit einem Degen in der Brust das Kampfgeschehen verlassen musstet.

Als der Assassine Altair wurdet ihr zudem des Öfteren von den Wachen der Stadt gejagt. Doch ihr konntet euch durch bestimmte Aktionen mehr oder weniger unsichtbar machen. Habt ihr euch beispielsweise zwischen anderen Leuten auf eine Bank gesetzt, nahmen euch eure Gegner nicht mehr so schnell war. Auch war es möglich, sich unter eine Gruppe von berobten Priestern zu mischen und mit ihnen ungesehen den Ort des Geschehens verlassen.

Zuletzt war es schon im ersten Serien-Ableger möglich, eure Gegend im Sattel eines Pferdes zu erkunden. Schließlich gibt es immer mehrere Städte und Umgebungen, in denen viele Aufträge auf euch warten. Dies gilt nicht zuletzt für Meuchel-Aufträge, in denen ihr eurem Ziel eure versteckte Klinge in die Kehle jagen sollt.

Übrigens hat Ubisoft noch den Vorbesteller-Bonus "Die Darwin- und Dickens-Verschwörung" für Assassin's Creed - Syndicate angekündigt. Genauer gesagt geht es dabei um den bekannten Schriftsteller Charles Dickens und den Wissenschaftler Charles Darwin, der für seine Evolutionstheorie bekannt ist.

In dieser Mission trefft ihr auf beide Charaktere, die einzigartige Aufträge für euch in petto haben. Wie das Ganze aber letztendlich ausgeht, müsst ihr selbst herausfinden. Ein erstes Video gibt euch bereits ein paar Eindrücke zu dieser Vorbesteller-Aktion.

Voraussichtlich am 23. Oktober erscheint Assassin's Creed - Syndicate für PC, PS4 und Xbox One.

In einem weiteren Video bekommt ihr zu sehen, wie sich die Assassine Evie spielt.

Ubisoft stellt euch ebenfalls in Videoform zehn weitere Spielfunktionen zu Assassin's Creed - Syndicate vor.

Wer noch mehr Details sucht, liest sich durch die Vorschau Assassin's Creed - Syndicate: London sehen und meucheln.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Open World   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Assassin's Creed - Syndicate

Assassin's Creed-Serie



Assassin's Creed-Serie anzeigen

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Assassin's Creed - Syndicate

Alle Meinungen