Super Mario Galaxy 3: Möglich, aber erst auf der nächsten Konsole

von Dennis ter Horst (08. September 2015)

Star-Entwickler Shigeru Miyamoto plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen und bringt Super Mario Galaxy 3 ins Gespräch. Allerdings wäre dies ein Spiel, welches erst auf der kommenden Nintendo-Konsole realisiert werden könne.

Dazu müsste sich dementsprechend die Konsolen-Technik verbessern und weiter voranschreiten, so Miyamoto in einem Interview mit Eurogamer.net. Dafür sei ein weiteres Super Mario Galaxy wohl aber nach wie vor im Gespräch. Allerdings gäbe es schon seit Super Mario 64 nicht immer positive Rückmeldungen seitens der Spieler. So seien die Spiele manchmal zu schwierig oder es würde vermehrt zur sogenannten motion sickness kommen.

Dies bedeutet, dass den Spielern oder auch Zuschauern schlecht wird, wenn sie versuchen, das 3D-Spielgeschehen zu verfolgen. Zurzeit ist dies aber eher bei den VR-Brillen von beispielsweise Oculus oder Sony der Fall. Jedoch sei diese Thematik einer der Gründe gewesen, weswegen Nintendo mit Mario zurück zu den Wurzeln gegangen sei. Dies sei auch einer der Hauptgründe, weshalb New Super Mario Bros. entwickelt wurde, so Miyamoto.

Noch dazu suche Nintendo immer nach einer Spielidee, die sowohl Liebhabern von 3D-Welten à la Super Mario Galaxy, als auch Kennern von 2D-Welten wie in New Super Mario Bros. gefällt. Spiele wie Super Mario 3D Land und Super Mario 3D World seien das Ergebnis dieser Überlegungen. Doch Miyamoto und der Leiter der Entwicklung von Super Mario Galaxy, Yoshiaki Koizumi, wären nach wie vor an einem richtigen 3D-Mario interessiert. Allerdings seien dazu die Ressourcen zurzeit zu begrenzt.

Von der Konsole her wäre die Wii U nicht unbedingt ungeeignet für ein neues Super Mario Galaxy, jedoch ist gerade die Stärke des Prozessors entscheidend. Schließlich muss dieser gut genug sein, um das Geschehen sowohl auf dem Fernseher, als auch dem Gamepad korrekt wiedergeben zu können.

9 von 30

Super Mario - eine kurze Geschichte in Bildern

Das nächste Mario-Spiel Super Mario Maker erscheint voraussichtlich am 11. September für Wii U.

Übrigens sind von Anfang an nicht alle Funktionen in Super Mario Maker verfügbar.

Noch dazu könnt ihr viele der Amiibo-Figuren in Super Mario Maker nutzen. Auch im September erscheinen wieder neue Sammelfiguren.

Weitere Details erhaltet ihr im Test Super Mario Maker: Praktikum bei Bowser.

Tags: Shigeru Miyamoto   Hardware  

Kommentare anzeigen

Mario Bros-Serie



Mario Bros-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News