Wahr oder falsch? #158: Hatte der 11. September 2001 Einfluss auf die Entwicklung von GTA 3?

von Dennis ter Horst (12. September 2015)

2001 erschien GTA 3 für die PS2. Dies war das erste GTA-Spiel, das das Spielgeschehen in eine dreidimensionale Ebene verfrachtete. Beim Vorgänger GTA 2 habt ihr euren Charakter schließlich noch aus der Vogelperspektive gesteuert.

Im Spiel selbst treibt ihr viel Unfug, mischt feindliche Banden auf, betreibt Schmuggel und klaut euch nicht gerade wenige Autos zusammen, um immer komfortabel von A nach B zu gelangen. Der Gewaltgrad ist natürlich nicht von schlechten Eltern, da ihr auch wahllos irgendwelche Passanten angreifen oder umfahren könnt.

Nun war es so, dass GTA 3 nur knapp einen Monat nach den Terror-Anschlägen auf das World Trade Center vom 11. September 2001 erschien. Diese Tragödie stürzte die komplette Welt in Fassungslosigkeit und tiefe Trauer. An den Spiele-Entwicklern von Rockstar Games ging dies natürlich auch nicht vorbei.

Angeblich hatten die Anschläge vom 11. September sogar solche Auswirkungen, dass sich die Entwickler dazu entschlossen, gewisse Inhalte aus dem Spiel zu entfernen. Das stimmt sogar.

79 von 105

Von GTA bis GTA 5 - Grand Theft Auto im Wandel der Zeit

Tatsächlich hat Rockstar sich dazu entschieden, kurz nach den Anschlägen auf das World Trade Center einige Inhalte aus GTA 3 zu entfernen. Doch worum ging es da genau? Na ja, Rockstar hat sich zwar dazu geäußert, aber keine genauen Angaben gemacht.

Die Thematik wurde behandelt, als Rockstar auf seiner Internetseite mehrere Nutzerfragen und die dementsprechenden Antworten des Herstellers veröffentlichte. Dabei kam dann die Frage auf, wie sehr sich das Spiel von der jetzigen Fassung unterschieden hätte, wären die Anschläge vom 11. September nicht passiert.

Darauf antwortete Rockstar, dass das Spiel nur zu einem Prozent anders gewesen wäre. Es wurde lediglich eine Mission entfernt, in der es um Terroristen ging und auch ein paar kosmetische Details wurden verändert. Allerdings wurde das eigentlich geplante Cover der amerikanischen Spielhülle verändert. In Europa und auch Großbritannien kam es aber dennoch zum Einsatz.

Zuletzt wurden einige Details an den Autos und auch Radio-Dialoge verändert, aber da würde es laut Rockstar auch schon aufhören. Andere Änderungen wurden nicht bestätigt oder angesprochen. Dementsprechend hatte der 11. September sehr wohl einen gewissen Einfluss auf die Entwicklung von GTA 3, dieser war aber nicht so stark, wie manch einer vermutet hätte.

Wahr oder falsch? verabschiedet sich in seine wohlverdiente Pause. Nächste Woche geht es weiter, ältere Themen könnt ihr euch hier anschauen:

Dieses Video zu Grand Theft Auto 3 schon gesehen?

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 3

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News