GTA 5: Nächste Aktualisierung kommt nicht für die PS3 und Xbox 360

von Gabriel Blum (11. September 2015)

Entwickler Rockstar hatte neue Details zur kommenden Aktualisierung von GTA 5 bekannt gegeben. Unter anderem auch, dass GTA 5 künftig auf der PS3 und der Xbox 360 nicht mehr unterstützt wird.

Letzteres hat Rockstar schon vor einiger Zeit angekündigt. Die älteren Systeme sind demnach inzwischen völlig ausgereizt. Nun noch Neuerungen ins Spiel einzubauen, würde auf der PS3 und der Xbox 360 schnell zu Abstürzen führen. Daher hat man sich bei Rockstar dazu entschlossen, die Unterstützung einzustellen, so Rockstar gegenüber Kotaku.

Für PC-, PS4- und "Xbox One"-Nutzer hingegen bietet die Aktualisierung sogenannte "Freemode Events". Die finden direkt in der Spielwelt statt und benötigen keinen Ladebildschirm mehr - ihr könnt einfach einsteigen und loslegen. Mit dabei sind reihenweise neue Spielmodi.

Unter anderem geht es in Bestienjagd darum, einen Spieler mit übermenschlichen Fähigkeiten zur Strecke zu bringen. Bei der Hetzjagd ist ein Fahrzeug mit einer Bombe versehen, die losgeht wenn das Fahrzeug eine bestimte Geschwindigkeit unterschreitet. Im Modus König im Schloss sollt ihr in ein bestimmtes Gebiet besetzen und gegen alle anderen Mitspieler behaupten.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Dazu kommen viele neue Stunts und weitere Spielmodi. Erscheinen soll die Aktualisierung am 15. September für PC, PS4 und Xbox One. Die Konsolen bekommen dann auch wie versprochen Zugang zum Rockstar-Editor.

Tags: DLC   Open World   Online-Zwang   Hardware   Update  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News