Bioshock: iOS-Version zeitweise aus dem App-Store entfernt

von Dennis ter Horst (24. September 2015)

Zurzeit ist es nicht möglich, Bioshock aus dem App-Store für iOS-Gerätschaften herunterzuladen.

Grund dafür ist, dass der Shooter/Rollenspiel-Hybrid nicht mit der iOS-Version 8.4 kompatibel ist, so 2K.com. Besitzt ihr das Spiel auf einer Apple-Gerätschaft, die hingegen iOS 8.3 oder eine frühere Version verwendet, könnt ihr Bioshock noch spielen. Mit der iOS-Fassung 8.4 könnt ihr es schlichtweg vergessen.

Noch dazu könnt ihr es euch nicht mehr herunterladen, solltet ihr auf eine andere Gerätschaft ausweichen wollen, um Bioshock zu spielen. Dies ist nicht möglich, solange 2K Games das Spiel nicht wieder in den App-Store lädt. Dies dürfte aber erst dann der Fall sein, sobald iOS 8.4 keine Probleme mehr bereitet.

Dies ist eine überaus ärgerliche Situation für die Spieler, die das Spiel erneut herunterladen wollen, um es woanders zu spielen. Mal sehen, wann die Fehler-Behebungen vollendet sind und Bioshock wieder im App-Store von Apple erscheint. Doch anscheinend wird dies ein paar Tage dauern, da der Hersteller mit solch einem Fehler anscheinend auch nicht gerechnet hat. Allerdings könnt ihr momentan nicht auf ein Produkt zugreifen, für das ihr bereits Geld ausgegeben habt. Blöd.

Wer jedoch eine PS4 oder Xbox One besitzt, bekommt möglicherweise gegen Ende des Jahres die Möglichkeit, Bioshock auf einer Konsole der aktuellen Generation zu spielen. Denn angeblich werkelt 2K Games an der Spielesammlung "Bioshock Collection", welche die drei bisherigen Serien-Ableger enthalten soll. Dies wurde bisher aber noch nicht bestätigt.

Darüber hinaus bestand Ende Mai das Gerücht, dass ein neues Bioshock in der Mache sei. Diese Vermutung kam durch das Projekt "Advent" auf, wobei dies in die Ankündigung von Xcom 2 mündete und nicht in einen neuen Serien-Abkömmling der Shooter-Reihe.

Der aktuelle Teil der Reihe ist Bioshock - Infinite, welches für PC, PS3 und Xbox 360 erhältlich ist.

Wer das Spiel bisher außer Acht gelassen hat, sollte sich den Test Bioshock Infinite: Ein würdiger dritter Teil, der anders ist durchlesen. Schließlich überzeugt die Spielgeschichte erneut, was vor allem an den Charakteren und auch mysteriösen Feinden wie dem Songbird liegt.

Letzter erhält übrigens in Wer ist eigentlich? #112: Songbird die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt.

Tags: Online-Zwang   Singleplayer   Hardware  

Kommentare anzeigen

Bioshock-Serie


Bioshock-Serie anzeigen

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News