Kanye West kritisiert Bezahlmodell, doch seine Frau Kim Kardashian scheffelt damit Geld

von David Dieckmann (12. Oktober 2015)

Der "Rapper" Kanye West äußert sich auf Twitter negativ über Smartphone-Spiele mit Bezahlmodell - dabei macht seine Frau mit genau diesen Spielen Geld.

Als der amerikanische Rap-Musiker Kanye West kürzlich über das soziale Netzwerk Twitter seine Meinung zu Smartphone-Spielen für Kinder zum Besten gibt, erhält er großen Zuspruch seiner Anhängerschaft. Die Aussage: Smartphone-Spiele für Kinder, die innerhalb des Spiels Gegenstände zum Kauf anbieten (so genannte In-App-Käufe), seien eine Frechheit.

Die Aussage für sich gestellt lässt sich zunächst nachvollziehen. Schließlich werben Hersteller hier gezielt die Spieler - also in einigen Fällen kleine Kinder - als Kunden an. Die könnten dann ihre Eltern anquengeln, damit diese die Kreditkarte zücken und ihren Kleinsten das neueste Brautkleid oder den neuen Panzer im Spiel kaufen.

Blöd nur, dass Herr West scheinbar eine der Einnahmequellen seiner eigenen Frau Kim Kardashian vergisst. Die verdient nämlich unter anderem am Smartphone-Spiel Kim Kardashian - Hollywood. Im Spiel stellt ihr eine imaginäre beste Freundin von Kim Kardashian dar.

Deren spannender Alltag besteht etwa darin, auf Parties gut auszusehen, auf Laufstegen gut auszusehen oder auf Filmpremieren gut auszusehen. Und natürlich braucht es hübsche Kleider, um gut auszusehen. Klingt doch nach einer sinnvollen Lebensaufgabe.

Wer will, zahlt im Spiel für neue Anziehsachen und dergleichen. Der teuerste Gegenstand im Spiel kostet stolze 99,99 Euro.

Annnehmbar wäre aber, dass Herr West gar nicht die Zielgruppe des Spiels seiner Gattin meint. In einer seiner Twitter-Nachrichten schreibt er etwa: "Wenn ein Spiel für Zweijährige gemacht ist, lasst sie einfach Spaß haben und gebt den Eltern eine Pause, um Himmels Willen!"

Kim Kardashians Spiel ist immerhin - zumindest von der deutschen Spiele-Prüfstelle USK - erst ab sechs Jahren freigegeben. In diesem Alter hätten Wests Kinder also bereits vier Jahre Erfahrung mit Videospielen gesammelt und könnten seiner Meinung nach vielleicht reifer mit dem Thema Käufe im Spiel umgehen. Hier sei betont: Vermutlich nur seiner Meinung nach.

10 von 13

Neues für Android und iPhone - Folge 45

Kim Kardashian - Hollywood ist für iPhone und Android erhältlich. Wer aktuell auf der Suche nach neuem Spielefutter für unterwegs ist, findet vermutlich bessere Ideen im Blickpunkt: Neues für Android und iPhone - Folge 45.

Dieses Video zu Kim Kardashian - Hollywood schon gesehen?

Tags: Apple   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Kim Kardashian - Hollywood

Letzte Inhalte zum Spiel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News