Wer ist eigentlich? #122: Arianna aus Bloodborne

von Frank Bartsch (17. Oktober 2015)

Ihr trefft im Kathedralenbezirk der Stadt Yharnam auf Arianna. Die "Dame des Vergnügens" ist ein Charakter des PS4-Spiels Bloodborne.

Wie so viele andere Anwohner auch, versteckt sie sich hinter verschlossenen Türen. Sie vertraut euch erst, wenn ihr im Spiel drei Bossgegner erledigt habt (und der Blutmond noch nicht aufgegangen ist).

Klopft nach den überstandenen Kämpfen noch einmal an ihre Tür und sie fragt euch, wo ein sicherer Platz ist, um sich vor den Bestien in Yharnam zu verstecken.

Und wie bei so vielen Interaktionen in Bloodborne, habt ihr verschiedene Wahlmöglichkeiten und je nach Fortschreiten des Spiels ändern sich auch die Interaktionsmöglichkeiten mit Arianna. So habt ihr gleich zu Beginn die Wahl, ob ihr die Dame in Iosefkas Klinik oder in Odeon’s Kapelle schickt.

In Odeon’s Kapelle habt ihr noch die meisten Möglichkeiten mit ihr zu interagieren. Wenn ihr sie dort besucht, könnt ihr die Geste „Knicks“ lernen. Außerdem bietet sie euch ihr Blut an, was in brenzligen Situationen euch schon mal die Jäger-Haut retten kann. Aber ihr solltet nicht übertreiben und vor allem achtsam sein, wenn ihr auch die Nonne Adella in die Kapelle geschickt habt.

Allein mit ihrer Reaktion auf ein Gespräch mit Arianna merkt ihr, dass Adella eifersüchtig ist. Akzeptiert ihr drei Phiolen von Ariannas Blut, so tötet die vor Eifersucht tobende Adella ihre Rivalin.

Diesen Mord könnt ihr verhindern, indem ihr Ariannas Blut nicht annehmt (sie wird es euch nicht krumm nehmen) und stattdessen Adellas Blut akzeptiert – die gesundheitlichen Effekte der beiden Körpersäfte sind übrigens gleich.

Ihr könnt aber auch Ariannas Blut annehmen, müsst es allerdings aus dem Inventar entfernen (und in eure Lagerkiste im Traum des Jägers legen), während ihr die Spinne Rom besiegt. Nur so findet ihr beide Damen sicher und lebendig in der Kapelle wieder.

Diese Möglichkeiten entfallen allerdings, wenn ihr einen anfangs so unschuldig wirkenden Unbekannten ebenfalls in die Kapelle schickt. Der tötet nämlich alle dort Anwesenden. Wenn ihr also auf einen seltsamen Typen, in den Wäldern auf einem Balkon der alten Mühle, trefft, gebt ihm keine Auskunft über einen sicheren Platz. Ihr könnt ihn natürlich auch angreifen und habt im Anschluss viel Spaß mit seinem wahren Wesen.

Nach dem erfolgreichen Kampf gegen Rom, die Spinne, trefft ihr Arianna vor Schmerzen windend vor. Ihr erfahrt später, was es damit auf sich hat. Wenn ihr den Bossgegner Micolash erledigt habt, solltet ihr Arianna erneut besuchen. Ihr findet sie im Untergeschoss der Kapelle - folgt einfach der Blutspur.

Arianna hat ein himmlisches Kind geboren. Es liegt an euch, es zu töten. Bringt ihr es um die Ecke, erhaltet ihr ein Drittel einer Nabelschnur, was vor allem für den letzten Akt des Spiels wichtig ist. Doch bedenkt dabei – Arianna stirbt dann auch.

In Iosefkas Klinik könnt ihr nicht mit Arianna interagieren. Ihr findet sie nur im Hauptgang, wie sie aus dem Fenster blickt.

Und auch, wenn ihr Arianna keinen Tipp gebt, wo sie sich sicher fühlen kann, so findet ihr im Spielverlauf ihre Schuhe in Iosefkas Klinik, was wohl bedeutet, dass sie es selbst bis dahin geschafft haben wird.

Übrigens scheint Arianna ursprünglich aus gutem Hause zu stammen. Sie trägt nämlich das gleiche Kleid, wie alle Damen der Cainhurst-Dynastie (das Schloss Cainhurst besucht ihr im weiteren Spielverlauf). Außerdem gibt es zu Ariannas Blut eine Beschreibung, welche ebenfalls auf dieses Adelsgeschlecht hinweist.

Arianna gebärt ein himmlisches Kind, was nur wenigen Menschen mit besonderem Blut möglich ist, ein weiterer Hinweis auf ihre besonderen Wurzeln.

1 von 12

Wer ist eigentlich Arianna aus Bloodborne?

Erster und bislang einziger Auftritt:

Besondere Merkmale:

  • gehört wohl zur Cainhurst-Dynastie
  • Timing ist bei Interaktionsmöglichkeiten erforderlich
  • gebärt ein himmlisches Kind

So viel zu Arianna. Welche Spielfigur sollen wir in der nächsten Folge von "Wer ist eigentlich?" vorstellen?

  1. Rhys (Tales from the Borderlands)
  2. Dr. Fred Edison (Maniac Mansion)
  3. Fox McCloud (Star Fox)

Falls ihr es verpasst habt, dann schaut euch hier die letzten Ausgaben von "Wer ist eigentlich?" an:

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Koop-Modus   Fantasy   Wer ist eigentlich  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Bloodborne
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News