Halo 5 - Guardians: Mögliche PC-Umsetzung wieder dementiert

von Linus Hild (25. Oktober 2015)

Da hat es sich mit einer PC-Version von Halo 5 - Guardians schon wieder ausgeträumt: Aaron Greenberg, Marketing-Chef für Xbox, betont noch einmal, dass der Master Chief ausschließlich auf der Xbox One zurückkehrt.

Grund für diese Aussage ist Frank O'Connor, Markendirektor von 343 Industries: Dieser sprach sich nämlich erst vor wenigen Tagen dafür aus, dass eine PC-Umsetzung von Halo 5 durchaus möglich wäre. Nach O'Connor wäre es nicht besonders schwierig, Halo 5 auf den PC zu übertragen. Auf diese Weise könnten sie sogar direkt die Vorteile des PCs für sich nutzen. Allerdings wollte O'Connor mit dieser Aussage keinesfalls eine PC-Version ankündigen.

Ein großer Teil der Spielergemeinde ließ es sich damit natürlich trotzdem nicht nehmen, sowohl in Freude als auch in Empörung auszubrechen, weil sie es nicht für nötig hielt, die gesamte Aussage zu lesen und zu verstehen. So etwa über Twitter, wo sich ein Nutzer direkt an Greendberg wandte und sich über die "katastrophale Kommunikation" beschwerte. Man könne doch von keiner möglichen PC-Umsetzung drei Tage vor Veröffentlichung von Halo 5 reden. Auf diesen Tweet erwidert Grennberg, dass dies nicht die Wahrheit sei. Halo 5 sei ausschließlich und exklusiv für die Xbox One entwickelt worden.

1 von 63

Halo 5 - Guardians: Die Rückkehr des Master Chief

Damit bleibt es dabei: Halo 5 - Guardians erscheint voraussichtlich am 27. Oktober 2015 exklusiv für Xbox One. Ob Microsoft darüber nochmal die Meinung ändert, scheint vorerst unwahrscheinlich.

Ein großer Faktor eines jeden Halo-Spiels stellt der Mehrspieler-Modus dar. Was dieser in Halo 5 bisher gezeigt hat, erfahrt ihr hier: "Vorschau Halo 5: Master Chiefs furiose Rückkehr".

Dieses Video zu Halo 5 schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo 5 - Guardians
Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News