Nintendo macht jetzt Smartphone-Spiele: Erstes Spiel "Miitomo" angekündigt

von Julian Laschewski (29. Oktober 2015)

Nintendo hat, wie das englischsprachige Wall Street Journal berichtet, im offiziellen Quartalsbericht das erste hauseigene Smartphone-Spiel angekündigt. Miitomo soll es heißen und hat Spieler erst einmal enttäuscht zurückgelassen.

In Miitomo erstellt ihr euren eigenen Avatar, genannt Mii, der dann mit den Miis eurer Freunde oder Bekannten kommunizieren kann. Das Ganze soll scheinbar eine Art soziales Netzwerk darstellen. Was genau der "Spiel"-Teil daran ist, scheint bisher nicht klar zu sein. Miitomo soll voraussichtlich im März 2017 erscheinen und kostenlos herunterladbar sein. Bis dahin dauert es noch etwas - genug, um in der Zwischenzeit ein Smartphone-Spiel zu entwickeln, das Spieler nicht mit einem Fragezeichen im Gesicht zurücklässt.

Das die Ankündigung alles andere als wohlwollend aufgenommen wurde, kann man auch an der Börse erkennen. Denn direkt nachdem Miitomo der Öffentlichkeit präsentiert wurde, ist die Nintendo-Aktie mal eben um ganze 7,5 Prozent gefallen. Das mag sich für den einen oder anderen nicht nach besonders viel anhören. Tatsächlich ist es aber für eine millionenschwere Firma wie Nintendo ein deftiger Brocken.

Solltet ihr trotzdem noch mehr Infos zu Miitomo wollen, schaut ihr euch am besten auf der offiziellen Seite von Nintendo um, die noch ein paar mehr Bilder zum Spiel bereithält.

1 von 82

Miitomo

Natürlich wird Nintendo nicht direkt ein Mario- oder Zelda-Spiel in den Startlöchern haben, trotzdem haben wir uns ein wenig mehr als ein Spiel gewünscht, bei dem man seinen Mii anziehen kann und mit anderen Miis einen Plausch halten lässt

Was sagt ihr? Gefallen euch die ersten Bilder und Informationen zu Miitomo?

Falls ihr übrigens aktuell auf der Suche nach neuem Spiele-Futter für euer Smartphone seid, haben wir für euch ein paar Tipps im Blickpunkt: Neues für Android und iPhone, Folge 46 mit Fifa, Star Wars und Need for Speed.

Tags: Free 2 play   Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News