Halo 5: Splitscreen wird nicht nachgereicht, vielleicht aber in Halo 6

von Micky Auer (02. November 2015)

Der Umstand, dass Halo 5 - Guardians keinen geteilten Bildschirm (Splitscreen) für Mehrspieler-Partien bietet, war schon seit der Ankündigung des Spiels seitens Microsoft Gegenstand hitziger Diskussionen. Frank O'Connor, Verantwortlicher für die Marke Halo bei Entwickler 343 Industries hat sich nun in einem Interview mit der englischsprachigen Seite Gamesradar dazu geäußert.

So meint er, dass die Rückmeldungen der Halo-Fans diesbezüglich ein schwerer Rückschlag für die Serie seien. Obwohl es keine Pläne gibt, einen Splitscreen-Modus nachträglich in Halo 5 zu implementieren, ist es durchaus möglich, dass der potenzielle Nachfolger Halo 6 darüber verfügen könnte. Als Grund dafür, dass ein Nachreichen des Modus nicht möglich sei, gibt O'Connor an, dass es unumgängliche technische Schwierigkeiten geben würde. So sei zum Beispiel die Bildwiederholungsrate von 60 FPS teilweise dafür verantwortlich. Als 343 Industries die Entscheidung traf, Halo 5 mit konstanten 60 Bildern pro Sekunden laufen zu lassen, war dem Team bereits klar, dass dadurch für den Rest des Spiels unausweichliche Probleme entstehen würden.

"Realistisch gesehen, was Halo 5 betrifft, ist das nichts, was mit einem einfachen Patch nachgereicht werden kann", meint O'Connor. "Das Spiel läuft durchgänging mit 60 Bildern pro Sekunde. Ihr habt gesehen, wie weitläufig die Landschaften sind, ihr habt Dinge wie den Kraken gesehen und so weiter und so fort. Mit den aktuellen Gegebenheiten des Grafigerüsts ist ein Splitscreen schlichtweg unmachbar."

O'Connor fügt noch hinzu, dass er persönlich gerne Spiele im Splitscreen spielt, meint aber auch, dass die Anzahl der Spieler, die Halo im lokalen Splitscreen-Modus spielen würde, im Vergleich zur Gesamtanzahl der Spieler vergleichsweise gering sei.

"Wir kennen die tatsächliche Anzahl [von Leuten, die im Splitscreen spielen], aber ich werde sie nicht veröffentlichen. Aber seid euch dessen gewisse, dass diese Zahl - wie so viele Dinge - nicht so hoch ist, wie ihr vermutlich denkt. Ich persönlich mag Splitscree und bin auf keinen Fall dagegen. Wir hätte gerne einen entsprechenden Modus eingebaut. Hätten wir es tun können, so hätten wir es auch getan", führt O'Connor weiter aus.

Außerdem erwähnt O'Connor noch kurz, dass Halo 6, welches momentan in einer "heißen Plannungsphase sei", wieder über einen Splitscreen verfügen könnte. Jedoch sei zu diesem Zeitpunkt noch nichts fix und entschieden.

1 von 63

Halo 5 - Guardians: Die Rückkehr des Master Chief

"Für das nächste Spiel muss das Thema sicher in die Planung mit einfließen", sagt er. "Wir haben niemals behauptet 'Splitscreen ist vorbei und wir machen sowas nie wieder'. In der Spieleproduktion geht es um einen exakten Ablaufplan, eine Liste von Prioritäten und technischen Einzelheiten, die tatsächlich alle auch umgesetzt werden können. Das Ziel, 60 FPS zu erreichen, war eine dieser Prioritäten. Und wir wussten, dass daraus Probleme entstehen würden. Eines davon ist - und wir fühlen uns deswegen nicht besonders gut - das Weglassen des Splitscreen-Modus. Daher ziehen wir diesen für unser nächstes Spiel wieder in Betracht. Aber es stellt tatsächlich eine gigantische technische Hürde dar, nicht ein triviales Software-Problem."

Bereits zuvor meinte Josh Holmes, der ausführende Produzent von Halo 5 - Guardians, dass die Entscheidung gegen den Splitscreen-Modus eine der schwierigsten war, die das Studio jemals treffen musst. Vor allem, weil der Begriff "Splitscreen" bis zur Veröffentlichung von Halo 5 - Guardians quasi untrennbar mit der Marke verbunden war.

Vermisst ihr persönlich den Splitscreen oder ist der für euch eher zweitrangig? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Fehlender Spliscreen hin oder her, Halo 5 - Guardians macht auf jeden Fall eine gute Figur. Schaut mal in den Test "Halo 5 - Guardians: Ein Master Chief zum Verlieben". Darin erfahrt ihr alles Wissenswerte zum "Science Fiction"-Spektakel auf der Xbox One.

Dieses Video zu Halo 5 schon gesehen?

Tags: Science-Fiction   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Halo 5 - Guardians
Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News