Fail der Woche: Sonic-Macher nennen einen Charakter "Boob"

von Frank Bartsch (02. November 2015)

Wie kann so etwas nur passieren? Die Entwickler des mobilen Spiels Sonic Runners haben einen Charakter im Spiel "Boob" genannt. Ob sie bei der Benennung anderweitig abgelenkt waren?

Bei Sonic Runner geht eigentlich ziemlich jugendfrei zu. Ihr steuert Sonic oder einen seiner Freunde durch verschiedene Abschnitte. In dem Endlos-Runner stellt ihr euch sogar einigen Bossgegnern.

Es gibt sogar einen speziellen Abschnitt für Halloween. In dieser Passage trefft ihr auf einen Charakter, der eigentlich "Boo" heißen sollte. Was für ein süßer Name für einen kleinen Geist. Doch da hat sich ein Fehler eingeschlichen. Statt "Boo" heißt der Kamerad "Boob", was etwas freier übersetzt, soviel wie "schön anzusehende weibliche Brust" bedeutet.

Wodurch sich die Entwickler da haben ablenken lassen bei der falschen Namensvergabe?

Laut dem Magazin Kotaku entschuldigen sich die Macher des Spiels nun und durchsuchen ihren Code nun nach Brüsten. Auf dass der Name "Boob" überall gegen "Boo" ausgetauscht wird.

Halloween spielt in der Videospielwelt übrigens eine bedeutende Rolle - rund um das Gruselfest gibt es stets spezielle Veranstaltungen. Die Highlights erfahrt ihr aus dem spieletipps-Blickpunkt "Halloween 2015 in der Videospielwelt: Die besten Halloween-Specials!".

Auch Sex ist kaum aus der Videospielwelt wegzudenken. So sucht die eindeutige Internetpräsent "Youporn" sogar ein Team für "Counter Strike"-Partien.

1 von 30

Sonic CD - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Wer noch das passende Spiel für unterwegs sucht, der wird sicherlich in der Auflistung "iPhone & Android: 10 Top-Spiele im Jahr 2014" fündig.

Tags: Free 2 play   Fun   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sonic Runners

Letzte Inhalte zum Spiel

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Günstiges Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News