Xenoblade Chronicles X: Alle Infos zu Sondereditionen und Spielinhalten

von Micky Auer (11. November 2015)

Bald hat das Warten ein Ende und Nintendo bringt mit Xenoblade Chronicles X den lang erwarteten Nachfolger eines der besten Rollenspiele auf der Wii, nämlich Xenoblade Chronicles, auf die Wii U. Während sich japanische Spieler schon seit geraumer Zeit in die Schlacht stürzen können, sind die umfangreichen Lokalisierungsarbeiten nun wohl bald abgeschlossen. Voraussichtlich am 4. Dezember seid auch ihr wieder die letzte Hoffnung der Menschheit.

Aber worum geht es eigentlich im Spiel? Die Welt wird von Außerirdischen angegriffen. Den letzten Überlebenden gelingt die Flucht in einem Raumschiff, das auf dem Planeten Mira bruchlandet. Dort beginnt für die Menschen ein verzweifelter Kampf ums nackte Überleben. Waren die Areale in Xenoblade Chronicles schon umwerfend groß und erinnerten stark an die ausladenden Weiten eines MMO, setzt Xenoblade Chronicles X noch einen drauf. Die Spielwelt soll laut Aussagen von Nintendo fünfmal größer sein als noch im Vorgänger! Und zum ersten Mal können bis zu vier Online-Spieler gemeinsam das Abenteuer um das Überleben der Menschheit bestreiten. Auch könnt ihr mit bis zu 32 asynchronen Charakteren Ausrüstungsgegenstände und seltene Ressourcen tauschen, oder KI-Avatare anderer Spieler mit in eure Truppe aufnehmen.

Einen vorgegebenen Hauptdarsteller gibt es übrigens nicht mehr. Stattdessen erstellt ihr euch per Editor einen eigenen Krieger (der hoffentlich nicht so aussieht, wie die schlimmsten Hackfressen aus Fallout 4). Die Kämpfe finden wie gewohnt in strategischer Echtzeit-Manier statt. Neu dabei ist, dass ihr sogar mitten im Kampf zwischen verschiedenen Kampfklassen wechseln könnt. Auf diese Weise wird das Kampfsystem um einiges strategischer, da ihr je nach Situation zwischen Nahkampf, Fernkampf oder unterstützenden Rollen wählen könnt. Auch erhaltet ihr wieder im heißesten Kampfgetümmel hilfreiche Tipps der anderen Mitglieder eurer Kampftruppe, wenn es um den Einsatz bestimmter Spezialfähigkeiten oder -angriffe geht.

Außerdem neu ist ein Job-System, das euch - je nach Wahl - gewisse Vorteile für von euch angestrebte Aufgaben verschafft. Acht dieser Jobs soll es im Spiel geben. Diese beschränken sich nicht bloß auf den Kampf, sondern auch auf Aktivitäten wie Erkundung oder das Bauen riesiger Kampfroboter, mit denen ihr wiederum neue Abschnitte auf Mira erreichen könnt. Klarerweise wird auch der Bildschirm des Gamepads sinnvoll genutzt. So könnt ihr gezielt gegnerischen Hinterhalten ausweichen, neue Ressourcen aufspüren oder ein hilfreiches Schnellreisesystem in Anspruch nehmen. Auch ist es möglich, das gesamte Spiel ausschließlich auf dem Gamepad zu spielen.

Neben der normalen Verkaufsversion gibt es noch zwei Sondereditionen:

Wii U Premium Pack enthält:

  • schwarzen "Wii U"-Konsole
  • Spiel auf Disc
  • Artbook
  • Karte von Mira

Limited Edition enthält:

  • Spiel im Steelbook
  • doppelseitig bedrucktes Poster
  • Karte von Mira
  • Arbook mit Konzeptgrafiken

Und es gibt noch eine Überraschung: Wenn ihr euch bis zum 18. Dezember zum Kauf der digitalen Version von Xenoblade Chronicles im Nintendo eShop entschließt, erhält 10 Euro Ermäßigung für die Download-Version von Xenoblade Chronicles X für die gleiche Konsole. Preise für Bundle und Limited Edition sind noch nicht bekannt.

Xenoblade Chronicles X gehört für uns seit der Spielemesse gamescom 2015 in Köln zu den 12 Spielen, die wir uns nach der Messe vorbestellen würden.

Die Standard- und einfache Steelbook-Version ist bereits auf Amazon vorbestellbar.

Tags: Science-Fiction   Koop-Modus  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Xenoblade Chronicles X
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News