Battlefield 4: Video zur kostenfreien Neuauflage der "Dragon Valley"-Karte

von Sören Wetterau (13. November 2015)

Auch über zwei Jahre nach der Veröffentlichung ist bei Battlefield 4 noch nicht Schluss: Entwickler Dice kündigt den nächsten kostenlosen Zusatzinhalt namens "Legacy Operations" an.

Der DLC enthält die Mehrspieler-Karte "Dragon Valley 2015", die eine Neuauflage der gleichnamigen Karte aus Battlefield 2 ist. Im Rahmen einer Abstimmung vor einem Jahr setzte sich diese Karte unter den Spielern als Favorit durch, weshalb Entwickler Dice L.A. die Entwicklung begann. Nun sind die Arbeiten abgeschlossen und die Karte steht kurz vor der Veröffentlichung.

Bei Dragon Valley 2015 handelt es sich laut dem Entwickler um die bislang größte "Battlefield 4"-Karte und bringt die Technik an ihre Grenzen. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der Zusatzinhalt lediglich für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheint, während Spieler auf der Xbox 360 oder der PlayStation 3 leer ausgehen. Reguläre Updates erhalten die beiden alten Konsolen trotzdem weiterhin.

Ein erstes Video zum DLC zeigt die überarbeitete "Battlefield 2"-Karte mitsamt ein paar Änderungen im Vergleich zum Original. "Legacy Operations" erscheint voraussichtlich noch dieses Jahr inklusive des großen "Holiday Updates". Einen taggenauen Termin gibt es noch nicht.

Dragon Valley 2015 ist nicht die erste kostenlose Karte für Käufer von Battlefield 4. Erst vor kurzem veröffentlichte Dice die Erweiterung "Community Operations" mit der Mehrspieler-Karte "Operation Outbreak". Davor kündigte das Team außerdem die Erweiterung "Night Vision" an, welche ebenfalls völlig kostenlos erscheint.

Gut für alle die sehnsüchtig auf Battlefield 5 warten, denn das kommt laut Analysten erst 2016. Bis dahin könnt ihr ja euch die Zeit auf den kostenlosen neuen Karten vertreiben.

Tags: Multiplayer   Video   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 4

Battlefield-Serie



Battlefield-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News