Friday, the 13th - The Game: Erster Trailer aufgetaucht

von Micky Auer (16. November 2015)

Die spielbare Umsetzung der nicht tot zu kriegenden Horrorfilm-Reihe "Freitag, der 13." hat jüngst auf das Finanzierungsziel auf Kickstarter mit Bravour erreicht. Es steht also fest: Der untote Serienmörder Jason Voorhees soll voraussichtlich ab Herbst 2016 in Friday, the 13th - The Game auf PC, PlayStation 4 und Xbox One die Machete schwingen und virtuelle Jugendliche ebenso virtuell nach allen Regeln der Kunst abschlachten.

Entwickler Gun Media veröffentlicht nun einen kleinen Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand der mörderischen Jagd im wohl legendärsten Ferienlager der Filmgeschichte, um euren Appetit anzuregen. Bevor ihr euch das Video anseht, solltet ihr wissen, dass es sich wirklich um eine frühe Version mit einfachen Mechaniken handelt. Allerdings zeigt das Video auch schon auf gekonnte Weise, wie die asymetrische Spielerfahrung letztendlich aussehen könnte. Zur Erklärung: Als "asymetrisch" werden Spiele bezeichnet, in denen eine Fraktion zahlenmäßig über- oder unterlegen ist, während die andere Fraktion dafür über umso durchschlagendere Methoden verfügt und andere Ziele verfolgt. Ein Beispiel dafür wäre Evolve.

In Friday, the 13th - The Game geht es natürlich entsprechend der filmischen Vorlage zur Sache. Sprich: Auf der einen Seite steht eine Gruppe von nichts ahnenden Teenagern, auf der anderen Seite der absolut tödliche und darüberhinaus untote Jason Voorhees. Letzter hat nur eines Sinn: Töten. Alle.

Im Video seht ihr, wie sieben unbedarfte Jugendliche im Camp Crystal Lake darauf warten, von Jason auf brutale Weise ins Jenseits befördert zu werden. Letzterer verdankt seine Bewegungsabläufe übrigens Kane Hodder, der schon vor der Kamera Jason Vorhees verkörpert hat. Hodder hat das Video übrigens selbst erstellt. Auch wird auf eindrucksvolle Weise verdeutlicht, dass allein ein finsterer Wald und das Wissen um einen darin befindlichen Mörder ausreicht, um ein Gefühl der Furcht und der Panik im Spieler zu erwecken. Auch könnt ihr andere Spieler darüber reden hören, wie sie den unausweichlichen Tod eines ihrer Kameraden dazu nützen könnten, der Gefahr zu entkommen. Es ist also kein reines "Katz und Maus"-Spiel, sondern es gibt mehrere (grausame) Methoden, einem gewaltsamen Ableben zu entrinnen.

Hoffentlich gehen die Arbeiten weiterhin gut von der Hand. Wenn es den Entwickler gelingt, die Atmosphäre der Filme gekonnt umzusetzen, dürft ihr mit einem Horror-Erlebnis in spielerischer Form rechnen, dass Kino-Besucher schon seit 1980 in Atem hält.

Tags: Horror   Kickstarter   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Friday the 13th - The Game
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News