Wahr oder falsch? #168: Banjo-Tooie ist kinderfreundlich und ohne Obszönitäten

von Daniel Kirschey (21. November 2015)

Heute geht es in Wahr oder falsch? um das etwas ältere Spiel Banjo-Tooie, dem Nachfolger des sehr erfolgreichen N64-Spiels Banjo-Kazooie. Auch im zweiten Serien-Ableger seid ihr in einer bunten Welt unterwegs und sammelt viele Gegenstände.

Dabei besucht ihr verschiedene Orte, die jeweils eigenständigen Themen unterliegen. Manchmal seid ihr auf einem Berg oder auf grünen Wiesen und Feldern unterwegs, ein anderes Mal verschlägt es euch in eine Eis-Region. Mit der Zeit lernt ihr zudem immer neue Fähigkeiten, durch die euch beispielsweise neue Angriffe zur Verfügung stehen.

Die vielen Levels, die ihr mit dem fröhlichen Bären Banjo und seiner Vogelfreundin Kazooie betretet, kommen in der Regel alle sehr kinderfreundlich und fröhlich herüber. Doch beinhaltet Banjo-Tooie tatsächlich durch und durch kinderfreundliche Inhalte?

Wer sich in der Umgebung dieses Action-Adventures genauer umschaut, wird nämlich eines Besseren belehrt. Nur scharfsinnige Augen finden eine Stelle, die beweist, dass Banjo-Tooie gewisse Inhalte auf eine offensichtliche Art und Weise versteckt, die nicht unbedingt für Kinderaugen gedacht sind.

32 von 35

Interessante Spiele für N64

So geht es um das Terridaktylusland, der fünften Welt in Banjo-Tooie. Dort befindet sich ein Berghang und auch mehrere, große Stein-Plattformen, auf denen ihr herumhüpft und einige Herausforderungen bewältigt. Doch wer sich die Karte von oben ansieht, bekommt ein ganz bestimmtes Objekt zu sehen.

Wer den Penis hier in Banjo-Tooie nicht sieht, sollte sein Augen noch einmal ganz weit öffnen.Wer den Penis hier in Banjo-Tooie nicht sieht, sollte sein Augen noch einmal ganz weit öffnen.

Die Steine und Felsen sind nämlich so angeordnet, dass - mit etwas Fantasie - ein kompletter Penis samt Hoden zu erkennen ist. Und der Besitzer dieses Gemächts heißt wohl Hulk. Wie schafft es denn bitte solch eine Abbildung, in das doch eigentlich harmlose Banjo-Tooie? Noch dazu gehen von dem eigentlichen Objekt der Begierde einige kleine Felsen ab. Wofür diese wohl stehen könnten, wollen wir uns an dieser Stelle gar nicht erst ausmalen.

Doch wer dachte, dass Banjo-Tooie an sich keine reinen Erwachsenen-Inhalte aufweist, ist nun etwas schlauer als vorher. Also immer die Augen offen halten - egal, in welchem Spiel ihr gerade unterwegs seid.

Für heute ist Wahr oder falsch? vorbei. Weitere Themen findet ihr hier:

Tags: Wahr oder falsch   Fun   Retro  

Kommentare anzeigen

Letzte Inhalte zum Spiel

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Wer ist eigentlich? #181: Hansi aus The Witcher 3 - Wild Hunt

Hansi ist eine Kreatur aus der Witcher-Saga. Auf Hansi trefft ihr in The Witcher 3 – Wild Hunt. Er hilft euch dab (...) mehr

Weitere News