Mass Effect - Andromeda: Angeblich neue Details zum Spiel aufgetaucht

von Sören Wetterau (23. November 2015)

Seit der Ankündigung auf der E3 2015 ist es ziemlich Still um Mass Effect - Andromeda. Selbst am unter Anhängern sehr beliebten N7-Tag ließ Entwickler Bioware keine Details verlauten. Nun sind jedoch neue Informationen aus einer anonymen Quelle aufgetaucht.

Der Youtube-Nutzer "AntarcticWildlife" beruft sich in einem seiner neuen Videos auf jene Quellenlage, die seinen Informationen nach Zugang zu einer internen Version des Spiel hat. Bestätigt sind die folgenden Angaben jedoch nicht und ihr solltet sie mit einer gesunden Portion Skepsis aufnehmen.

Seinen Angaben zufolge trägt der neue Protagonist in Mass Effect - Andromeda den Spitznamen "The Pathfinder", welcher vermutlich mit der Hintergrundgeschichte des kommenden Rollenspiels zusammenhängt. Die lautet, dass sich der Held der Serie in eine unbekannte Welt begibt und auf der Suche nach einer neuen Heimat für die Menschen ist. Beim Begleiter-System soll Bioware keine Änderungen vornehmen, weshalb ihr weiterhin mit maximal zwei Nicht-Spieler-Charakteren in den Einsatz zieht. Eine davon soll eine blonde Frau sein, der Andere ein Vertreter der Kroganer-Rasse. Ihr selbst und eure Teammitglieder verfügt außerdem angeblich über ein Jetpack, was die Erkundung der jeweiligen Planeten erleichtern soll.

Das aus den Vorgängern bekannte Omnitool soll ebenfalls eine Überarbeitung erhalten und mehr Funktionen, darunter etwa ein Schild, bereitstellen. Ein beständiges Verstecken hinter Schutzmauern soll zudem der Vergangenheit angehören, da die Umgebung sowohl von euch, als auch von den Gegnern zerstörbar ist. Apropos Gegner: Zumindest eine Gruppe davon soll wie eine Mischung aus den aus früheren "Mass Effect"-Spielen bekannten Rassen Vorcha und Kollektoren aussehen.

Beim Raumschiff gibt es laut dem Youtube-Nutzer ebenso bedeutende Änderungen. Zum Einen heißt es im Video, dass das neue Schiff deutlich anders aussieht als die bisherige Normandy von Commander Shepard und zum Anderen soll das Reisesystem zwischen den Planeten viel manueller ausfallen. Stimmen die Informationen des Nutzers, dann könnt ihr im neuen Mass Effect vollkommen selbstständig euer Schiff bis zum jeweiligen Planeten fliegen oder alternativ auf eine Schnellreise zurückgreifen.

Wie bereits oben schon erwähnt: Die Angaben sind bislang weder von Electronic Arts, noch von Bioware bestätigt und sind deshalb mit Skepsis zu betrachten. Spätestens Ende 2016 werden wir jedoch erfahren ob die Informationen stimmen, denn dann soll Mass Effect - Andromeda für PC, Xbox One und PlayStation 4 voraussichtlich erscheinen.

Die Rückkehr von Mass Effect findet jedoch nicht nur auf der Videospielbühne statt, sondern die Bioware-Reihe erhält auch eine eigene Freizeitpark-Attraktion.

Tags: Rumor   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mass Effect - Andromeda
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News