Rainbow Six - Siege: So hübsch wird es auf dem PC

von Sören Wetterau (24. November 2015)

PC-Spieler, die gleichzeitig eine Nvidia-Grafikkarte besitzen, dürfen frohlocken: Ihre Version von Rainbow Six - Siege wird die Schönste. Das zumindest behauptet Entwickler Ubisoft in einem neuen Video.

In Zusammenarbeit mit Nvidia unterstützt der kommende Mehrspieler-Shooter nämlich die sogenannten "Gameworks"-Funktionen. Dabei handelt es sich um spezielle Grafikeffekte, die in der Regel nur Nvidia-Grafikkarten zugänglich sind. Im Falle von Rainbow Six - Siege handelt es sich zum einem um "horizon based ambient occlusion" (HBAO), sprich eine bessere Darstellung von Umgebungsverdeckung und Schatten, und zum anderen um "temporal anti-aliasing", also eine effektivere Methode der Kantenglättung.

Zusätzlich unterstützt Rainbow Six - Siege die "Geforce Experience". Ihr erhaltet demnach über ein spezielles Treiber-Programm von Nvidia abgestimmte Grafikeinstellungen für euer System und könnt über "Shadowplay" Spielszenen als Video aufnehmen.

Wem die ganzen Grafikeffekte nichts sagen, der liest am besten den Blickpunkt "Grafik: 10 wichtige Effekte mit denen ihr bei Diskussionen angeben könnt".

Die Nvidia-Verbesserungen könnt ihr schon ab morgen ausprobieren, denn dann startet die offene Beta zu Rainbow Six - Siege. Das fertige Spiel erscheint am 1. Dezember für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Tags: Video   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Rainbow Six - Siege

Rainbow Six-Serie



Rainbow Six-Serie anzeigen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News