Uncharted 4: Tonnenweise Infos zur Mehrspieler-Beta

von Micky Auer (02. Dezember 2015)

Im Zuge eines Livestreams auf Twitch haben Robert Cogburn, hauptverantwortlicher Gestalter, Designer Vinit Agarwal und Erin Daly sowie Community-Leiter Arne Meyer eine ganze Schiffsladung neuer Informationen zum Mehrspieler-Modus des kommenden Uncharted 4 - A Thief's End von Entwickler Naughty Dog in die Menge geworfen.

Nachfolgend findet ihr eine Zusammenfassung der Ankündigungen:

  • Da es sich bei Uncharted 4 voraussichtlich um das letzte Spiel rund um die Hauptfigur Nathan Drake handelt, geht Naughty Dog auf vielerlei Wünsche seitens der Anhänger ein. Dazu zählen zum Beispiel die spielbaren mystischen Wesen aus der Serie, im weiteren "Mystical" genannt.

  • Dank der technischen Möglichkeiten der PlayStation 4 - vor allem in Bezug auf Künstliche Intelligenz - konnten die Entwickler Spielmechaniken umsetzen die auf der PlayStation 3 noch gänzlich unmöglich waren. Daher gibt es nun auch die "Sidekicks".

  • Im Zuge der Präsentation auf der Spielemesse Paris Games Week war zu sehen, wie der "Cintamani-Stein"-Mystical dem Spieler folgte. Hinzu kommt nun eine Fähigkeit, die der einer virtuellen Granate gleicht. Der Wirkungsbereich soll dabei recht groß ausfallen.

  • Der "Zorn des El Dorado"-Mystical sorgt nicht mehr für über ganz so verheerende Angriffe (sofortiger Bildschirmtod des Gegners), stattdessen teilt er "nur noch" ordentlich Schaden aus.

  • Der Stab des Ayor Manco ist ein neuer Mystical. Wird er aktiviert, erscheint er in der Arena und pulsiert in periodischen Abständen. Dabei enthüllt er Feindpositionen auf dem Radar. Das Radar ist ebenfalls ein neues Element. Wenn ihr zum Beispiel eine Waffe abfeuert, werdet ihr dort für die anderen Spieler sichtbar angezeigt. Der Stab kann von Gegner zerstört werden.

  • "Indra's Eternity" ist ein weiterer neuer Mystical. Der Spieler wirft einen Dolch auf das Schlachtfeld. Dadurch entsteht ein großer Wirkungsbereich, innerhalb dessen die gegnerische Mannschaft verlangsamt wird. Spieler können zwar daraus entkommen, schießen und Waffen werfen, aber solange sie sich in diesem Bereich befinden, sind sit stark verlangsamt.

  • Sidekicks können Spielwährung für den Spieler verdienen.

  • Jeden Tag soll eine Nachricht an die Spieler gehen, in der sie über die Neuigkeiten im Spiel informiert werden. Es sollen dabei auch Umfragen erfolgen.

  • Jedes Mal, wenn ihr das Spiel startet, soll eine Übersicht über die Herausforderungen eingeblendet werden. So soll jeder Spieler auf einen Blick erkennen, welche Herausforderungen er meistern soll, um an die begehrten "Relics" zu gelangen.

  • Mit diesen "Relics" können spezielle Spielgegenstände freigeschaltet werden. Dies ist auch mit "Uncharted Points" möglich.

  • Kleidung, verhöhnende Geste und Hüte sind anpass- und austauschbar.

  • Beta-Punkte werden ausschließlich während der Beta-Phase vergeben, um Waffen und Sidekicks freizuschalten. Ihr erhaltet diese Punkte während des Spiels.

  • Die Ausrüstung umfasst Granaten, Wiederbelebungen, Minden und C4-Sprengsätze. Diese können mit Spielgeld erworben werden. Während des Spiels könnt ihr die tragbare Anzahl eröhen und die Funktionsweise dieser Gegenstände verändern.

  • Im Verlauf eines Spiels können Schätze gefunden werfen. Diese gewähren euch 200 Einheiten an Spielwährung und etwas Munition. Dabei besteht auch die Chance, dass euch ein Relic in die Hände fällt.

  • Besiegte Gegner lassen ebenfalls Relics fallen.

  • Die Geschwindigkeit von Wiederbelebungen hängt davon ab, wie viele Spieler daran beteiligt sind.

  • Die einsetzbare Ausrüstung pro Spielfigur wird über ein Punktesystem geregelt. Ihr verfügt über 25 einsetzbare Punkte. Jeder gewählte Ausrüstungsgegenstand hat dabei einen gewissen Punktwert, der davon abgezogen wird.

  • Verstärkungsfähigkeiten können erweitert werden.

  • Anstatt euren Rucksack zu öffnen könnt ihr auch während eines Kampfes Gegenstände aus dem "In-Match"-Laden erwerben.

  • Die Beta wird noch während der Laufzeit periodisch aktualisiert.

  • Der Preis von Gegenständen während eines Kampfes erhöht sich, je öfter ihr sie ensetzt. Das soll die Spieler davon abhalten, besonders wirkungsvolle Gegenstände immer und immer wieder einzusetzen.

  • Uncharted 4 soll zur Veröffentlichung acht neue Mehrspieler-Karten bieten. Die Beta umfasst hingegen nur zwei.

  • Die Beta wird weltweit in verschiedenen Regionen zu unterschiedlichen Uhrzeiten verfügbar sein.

  • In der Beta soll nur ein einziger Spielmodus vorhanden sein, im fertigen Spiel soll es aber mehrere geben.

  • Das Zeitlimit für jeden Kampf liegt bei zwölf Minuten. Die erforderliche Abschussrate beträgt dabei 35. Kämpfe dauern im Durchschnitt zwischen acht und zehn Minuten.

  • Die Beta soll cirka sieben Gigabyte groß sein. Die Installationsgröße variiert dabei von Region zu Region. Eine "Pre-Load"-Option (also ein Vorab-Download) soll es nicht geben.

  • Wiedereintrittspunkte werden nicht zufällig gewählt. Stattdessen sollen sie von einer Vielzahl von Elementen abhängig sein.

  • Gespeicherte Daten aus der Beta werden nicht in das fertige Spiel übernommen.

  • Ihr könnt bis zu drei Sidekicks gleichzeitig ausrüsten, diese jedoch nicht gleichzeitig einsetzen. Immer nur einer auf einmal. Setzt ihr dennoch einen neuen ein, stirbt der zuvor aktivierte.

  • Die Mehrspieler-Beta von Uncharted 4 - A Thief's End beginnt voraussichtlich am 4. Dezember und dauert bis zum 13. Dezember an.

1 von 86

Die Bildschirmabenteuer in Uncharted 4

Uncharted 4 - A Thief's End erscheint voraussichtlich am 18. März 2016 exklusiv für die PlayStation 4. Einen ersten Eindruck erfahrt ihr aus der Vorschau "Uncharted 4: Drakes größtes Abenteuer wartet!"

Dieses Video zu Uncharted 4 schon gesehen?

Tags: Livestream   Multiplayer   Beta  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Uncharted 4 - A Thief's End

Uncharted-Serie



Uncharted-Serie anzeigen

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News